Newsletter

Ladys first für Donald Trump, Personalien, Siemens-Chef Joe Kaeser im Interview

Foto: © Fotolia/vladans

1. Ladys first für Donald Trump: Warum der Präsident der Vereinigten Staaten männlichen Sprechern nicht traut und wie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Weißen Haus funktioniert, hat sich Ansgar Graw angeschaut.
politik-kommunikation.de >>

2. ++++ Personalien +++
Siemens kauft sich den erfahrenen PR-Profi Jürgen Homeyer für die externe Kommunikation ein – wenn auch nur interimistisch. Siemens-Kommunikationschefin Clarissa Haller reagiert damit auf den Verlust ihrer beiden wichtigsten Presse-Leute. prreport.de >>

Dr. Clara Herdeanu ist seit Februar 2020 neue Lead Communications Managerin bei dem Technologieunternehmen XAIN AG, was sich auf KI und den Privatsphärenschutz fokussiert. Dr. Herdeanu betreut dort die nationalen und globalen Kommunikationsaktivitäten. (per Mail) Für medienrot schreibt Dr. Herdeanu eine monatliche Kolumne.

Martin Beils wird zum 1. März Leiter des Newsrooms im nordrhein-westfälischen Innenministerium in Düsseldorf. Derzeit ist der 53-Jährige Deskchef Sport und stellvertretender Redaktionsleiter bei der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. sportjournalist.de >>

3. Lesetipp: „Die Digitalisierung wird die Gesellschaft weiter spalten“ – Siemens-Chef Joe Kaeser erklärt, warum er zur AfD nicht schweigen kann und was er an Angela Merkel, Sigmar Gabriel und der Klimaaktivistin Luisa Neubauer schätzt.
handelsblatt.com >>