Newsletter

Jung von Matt gewinnt Opel-Pitch und öffnet Büro in London

hinten v.l.: Daniel Schweinzer, Jonas Bailly, Meike Freymuth und Lukas Liske, vorne v.l.: Daniel Schäfer und Szymon Rose (Foto: © JvM)

Opel entscheidet sich im Pitch für Jung von Matt Havel. Ab Januar 2023 wird Jung von Matt HAVEL als Central Hub die neue Leadagentur für den Autobauer und ist für alle kommunikativen Aktivitäten der Marken Opel und Vauxhall in den europäischen Märkten verantwortlich.

Jung von Matt übernimmt in der neuen Rolle zentral die Entwicklung internationaler Kampagnen für die Marken Opel und Vauxhall in UK. Damit stehen die Zeichen in der JvM-Gruppe weiter auf Internationalisierung. Denn: Mit dem Gewinn von Opel gehen die Gründung und der Aufbau von Jung von Matt THAMES in London einher. Damit treibt die Agentur die den der Gruppe außerhalb der EU voran, die vor zehn Jahren in China begann und in diesem Jahr zu den Gründungen von Agenturen in Südkorea und den USA führte. Mit einer Agentur in London ist JvM an einem der wichtigsten kreativen Agenturstandort vertreten.

Jonas Bailly, Geschäftsführer Jung von Matt HAVEL und Partner Jung von Matt AG, freut sich über den jüngsten Erfolg seiner Agentur und sagt: „Man bekommt nicht oft die Chance, Marken wie OPEL und Vauxhall in dieser großen Tranformationsphase begleiten zu dürfen. Wir sehen hier zwei der spannendsten Automarken der Zukunft. Die gesamte Agentur ist stolz, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und diesen besonderen Kunden.“

Szymon Rose, Chief Creative Officer der JvM-Gruppe und ebenfalls Partner der JvM AG: „Wir freuen uns tierisch über den Gewinn von Opel und Vauxhall und die Möglichkeit die vorhandene internationale Kompetenz der JvM-Gruppe für diese beiden großen Traditionsmarken einzubringen und weiter auszubauen.“

Quelle: JvM