Newsletter

„JIM-Studie 2018 – Jugend, Information, Medien“, Trends der Arbeitswelt, Facebook-Medien-Report

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. YouTube, WhatsApp und Instagram sind die beliebtesten Internetangebote bei deutschen Jugendlichen. Facebook ist bei den 12- bis 19-Jährigen dagegen zunehmend out. Das zeigt die „JIM-Studie 2018 – Jugend, Information, Medien“.
mpfs.de>>; horizont.net >>

2. Jede/r dritte Wissensarbeiter/in geht bereits heute davon aus, dass sein/ihr Job in 15 Jahren nicht mehr existieren wird. Dazu geben 83 Prozent an, dass ihre Arbeitsbelastung durch die Digitalisierung zugenommen hat. Das zeigt eine Xing-Umfrage zu den Trends der Arbeitswelt. Das Businessnetzwerk hat gemeinsam mit dem Zukunftsforscher Peter Wippermann die wichtigsten Trends zur Arbeit von morgen formuliert. Demnach gehen 87 Prozent der befragten PersonalerInnen davon aus, dass künstliche Intelligenz künftig einen wesentlichen Anteil bei der Auswahl der KandidatInnen im Bewerbungsprozess hat.
absatzwirtschaft.de >>

3. Facebooks Änderungen am Algorithmus schwächen deutsche Medienseiten, beobachtet Jens Schröder. Eine MEEDIA-Analyse von 1.500 Facebook-Seiten deutscher Medien zeigt: Im Vergleich zu 2017 verloren sie im Oktober dieses Jahres 43,7 Prozent ihrer Interaktionen.
meedia.de >>