Newsletter

JIM-Studie 2014, 5 Erfolgsfaktoren für Viralvideos, Storytelling in der PR.

1. Bei Jugendlichen ist der Medienwandel hin zur mobilen Nutzung am deutlichsten spürbar: 88 Prozent der befragten Jugendlichen besitzen ein Smartphone. Doch nur noch 69 Prozent nutzen Facebook, 2013 waren es noch 80 Prozent. Dagegen gewinnt WhatsApp – 94 Prozent der NutzerInnen von internetfähigen Handys haben den Messenger installiert. Das zeigt die aktuelle JIM-Studie, im Rahmen derer jedes Jahr 1.200 Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren befragt werden.
mpfs.de (Studie zum Download, PDF) >>
spiegel.de >>

2. Welche Kriterien müssen Videos erfüllen, um im Netz zum Viralhit zu werden? Dieser Frage gingen Ralf Spiller, Professor an der Macromedia Hochschule in Köln, und Johannes Pohlmann, Berater bei Crossrelations in Düsseldorf, nach und konnten fünf Erfolgsfaktoren ableiten: Cliplänge, Einsatz von Promis, Gefühle und Leidenschaft, der Absender und die Flankierung.
horizont.net >>

3. Im Interview mit dem PR-Blogger verrät Petra Sammer, Chief Creative Officer von Ketchum Pleon, wie die PR Storytelling einsetzen sollte und führt gelungene Beispiele für Storytelling in der Werbung an.
pr-blogger.de >>
medienrot.de (Buchtipp: Storytelling – Die Zukunft von PR und Marketing) >>

Sind Sie schon dabei?

9.000 Profis lesen bereits unseren medienrot-Newsletter. Wenn auch Sie unseren 14-tägigen, kostenlosen Branchenüberblick nicht verpassen wollen, dann senden Sie uns gern eine E-Mail an abo@medienrot.de und wir nehmen Ihre Adresse in unseren Verteiler auf.