Newsletter

Interlutions und Shanghai.Berlin bündeln ihre Kräfte, Thomas Stein gründet Unternehmensberatung, Etats

Christian Schmidt (Interl.), Erik Meurers (Interl.), Michael Moser (S.B), Stefan Karl (S.B) (v.l.n.r.) (Fotos: © Interlutions, © Shanghai.Berlin)

1. „Together we’re open“ – Interlutions und Shanghai.Berlin bündeln ihre Kräfte: Die Digitalagentur Interlutions übernimmt 51 Prozent der Anteile der von Michael Moser und Co-Gründer Stefan Karl geführten Firma. In der neuen Konstellation sollen beide Marken erhalten bleiben.
inar.de >>

2. Thomas Stein hat sich mit Stein Reputation, einer Unternehmensberatung für Kommunikation in Bonn, selbstständig gemacht. Vor allem MittelständlerInnen will Stein strategische Beratung und die Umsetzung von Kommunikationsdienstleistungen rund um Reputation, Nachhaltigkeit und Krise anbieten.
prreport.de >>

3. +++ Etats +++
Rewe Group stellt den Mediabereich neu auf. Die Rewe Group will klassische und digitale Medien zusammenlegen und die Mediaetats bündeln. Ab sofort sind hier klassische als auch digitale Medien unter einem Dach gebündelt. Damit sollen kanalübergreifende Mediastrategien von der Marken Rewe, Penny, toom Baumarkt und in der Touristik möglich sein.
lifepr.de >>

Nach einem mehrstufigen Pitch kürt Raucherbedarf-Hersteller Gizeh die Strategie- und Kreativ-Agentur +Knauss zur neuen internationalen Lead-Agentur. Der Dienstleister verantwortet künftig die Bereiche Brand Building und Marketing sowie die Steuerung der nationalen wie internationalen Kommunikation.
new-business.de >>

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat die Stuttgarter Agentur Sympra mit der Öffentlichkeitsarbeit für den Wettbewerb „KI für KMU“ beauftragt.
pr-journal.de >>