Newsletter

Influencer, Content Marketing vs. Inbound Marketing, YouTube-Tipps

Foto: © Fotolia/Eugenio-Marongiu

Foto: © Fotolia/Eugenio-Marongiu

1. „Viele Influencer agieren in der Arbeit für Marken zu naiv“, attestiert Matthias Bannert, CEO und Gründer der Influencer-Agentur bOOst.me. Er stellt teilweise fehlendes Verständnis für den Unterschied zwischen Redaktion und Werbung fest. Dieses Problem räumten auch die Influencer-Experten auf dem HORIZONT-Kongress „Content Marketing 2016“.
horizont.net >>

2. Vladislav Melnik, Co-Founder der Inbound-Marketing-Plattform Chimp, erklärt den Unterschied zwischen Content-Marketing und Inbound-Marketing. Er hält fest: „Beim Content-Marketing geht es um das Recherchieren, Erstellen und Promoten von hochwertigen Inhalten, die ein Problem einer Zielgruppe lösen oder einfach nur unterhalten. […] Inbound-Marketing ist mechanischer, klarer und bezieht Dinge wie Landing Pages, E-Mail-Marketing und Automatisierung mit ein.“
t3n.de >>

3. YouTube hat sich zu einem „der wichtigsten Marketing-Plattformen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler entwickelt“, bestätigen Marc Oliver Opresnik und Oguz Yilmaz. Die beiden die Springer-Autoren haben sechs Tipps für einen erfolgreichen YouTube-Auftritt zusammengestellt.
springerprofessional.de >>