Newsletter

Horst Seehofer, Personalien, wie die BRIC-Staaten im globalen Markenwettbewerb bestehen können

Foto: © Fotolia/vladans

1. Vor einem Jahr wagt sich CSU-Innenminister Horst Seehofer selbst auf Twitter (wir berichteten) – doch so richtig warm wird er mit der Plattform nicht. In seinem Ministerium gebe es ein Social-Media-Referat, die machten das sehr seriös, sagte Seehofer dem Donaukurier in einem Interview. „Gelegentlich schaue ich mir dann an, wie das kommentiert wird, und was ich da lese, ist oft dermaßen platt und flach, gehässig und bösartig – nein, von so einer Community möchte ich nicht Teil sein“, so der Bundesinnenminister.
n-tv.de >>

2. +++ Personalien +++
Yasmine Sailer verantwortet ab sofort Marketing und Kommunikation bei C3 Creative Code and Content.
new-business.de >>

Michael Kuhn ist seit Monatsbeginn neuer Abteilungsleiter „Mobility & Strategy“ im Bereich Communications bei der Daimler-Tochter Financial Services, die noch in diesem Monat in Daimler Mobility AG umbenannt wird.
prreport.de >>

Sabine Deckwerth wechselt zum 1. August in die Pressestelle der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg.
pr-journal.de >>

Sven Weisbrich, seit über 6 Jahren an der Spitze der Mediaagentur Universal McCann (UM), verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres und macht sich selbstständig.
horizont.net >>

3. Wie können Unternehmen im globalen Markenwettbewerb bestehen? Markenmanagement-Experte Niklas Schaffmeister erklärt im Interview Strategien für BRIC-Staaten.
springerprofessional.de >>