Newsletter

GWA nimmt Territory und PIO auf

Sandra Harzer-Kux, Sprecherin der Geschäftsführung von TERRITORY

Der Vorstand des GWA hat die Kommunikationsagenturen Territory und PIO in den Branchenverband aufgenommen.

TERRITORY ist neues GWA-Mitglied

2016 am heutigen Hauptsitz Hamburg gegründet, beschäftigt TERRITORY aktuell etwa 1.000 Mitarbeiter*innen an den Standorten Hamburg, München, Köln, Bochum, Gütersloh, Barcelona, Paris und Budapest. Die Expert*innen erarbeiten disziplinübergreifend Lösungen für alle Felder moderner Kommunikation. „Simplify to create value“ ist dabei die Antwort auf die Komplexität kommunikativer Herausforderungen.

Zu TERRITORY gehören neben TERRITORY Agency – dem Spezialisten für moderne Kommunikation mit Expertise in Strategie & Planning, Editorial Content, Content Creation, Brands & Campaigns, Influencer Marketing, Video & Audio, PR & Experiences sowie Technologie & Data – auch TERRITORY Embrace mit dem Fokus auf Employer Branding, Recruiting und Personalmarketing sowie TERRITORY Media, eine Full-Service-Media-Agentur, die Media und Performance vernetzt.

Kunden von TERRITORY sind unter anderem Mini, Porsche, CosmosDirekt, Deutsche Bahn, Douglas, L‘Oréal, Bahlsen, Leibniz, Schüco, DPDHL Group, Verkehrsministerium Baden-Württemberg, Bertelsmann.

GWA nimmt PIO als neues Mitglied auf

PIO-Geschäftsführer Nerses Chopurian

Mit der Aufnahme von PIO stärkt der GWA auch seine Präsenz in den neuen Bundesländern, denn PIO (ehemals pioneer communications) ist an den Standorten Leipzig, Berlin und Dreilinden vertreten. Die Agentur wurde 2007 gegründet und beschäftigt heute mehr als 80 Mitarbeitende. Die Expertinnen von PIO liefern die richtigen Antworten auf kommunikative Herausforderungen für den Mittelstand, für innovative Newcomerinnen und für Konzerne mit Vertretungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Agentur berät Unternehmen und Institutionen aus den Branchen E-Mobilität, E-Commerce, High-Tech, erneuerbare Energien, Kultur und Bildung in klassischer und digitaler Kommunikation unter anderem in den Bereichen Public Relations, Employer Branding und Markenkommunikation.

Kunden von PIO sind beispielsweise das QUTAC Konsortium zu Quantencomputing, der globale Krypto-Pionier Hashdex, eBay, PayPal, das Thüringische Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) oder der Mobilitätsanbieter TIER.

Bereits in der Vergangenheit hatte PIO sich für mehr Netzwerkarbeit und eine bessere Zusammenarbeit unter Agenturen stark gemacht, zuletzt als Gründungsmitglied des „Ideenplanet Ost“, auf dem auch die GWA-Agenturen zebra, ressourcenmangel und Oberüber Karger angesiedelt sind. Die Initiative für mehr Sichtbarkeit in den neuen Bundesländern besteht auch weiter und wird mit den Aktivitäten des GWA in der Region verknüpft.

Quelle: PMs GWA