Newsletter

Fischer-Appelt fusioniert FA Advertising mit Philipp und Keuntje, Bundesregierung plant Behörden-Messenger, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Nach der Übernahme von Philipp und Keuntje durch FischerAppelt im vergangenen März legt die Agenturgruppe nun ihre Tochter Fischer Appelt Advertising mit der akquirierten Kreativschmiede zusammen. Vom 1. Januar an wird sie als hauseigene Agentur unter der Marke PUK geführt.
wuv.de >>

2. Das Bundesinnenministerium plant, einen sicheren, unabhängigen und behördenübergreifenden Messenger zu entwickeln. Er soll künftig auch der Kommunikation zwischen BürgerInnen und Behörden dienen. Als Vorbild dient u.a. Frankreichs Regierungsmessenger „Tchap“.
tagesspiegel.de >>

3. +++ Etats +++
Serviceplan setzt sich im Pitch um eine Multichannel-Markenkampagne für den SPIEGEL durch und wird neue Leadagentur. Das Hamburger Büro von Serviceplan betreut den neuen Kunden. Die Dachmarke heißt künftig auf allen Kanälen „Der Spiegel“. new-business.de >>

Aldi Nord und Aldi Süd bündeln ihre Media-Aktivitäten erstmals bei einer Agentur. Den Zuschlag erhält PHD. Die Agentur aus der Omnicom Media Group verantwortet ab dem kommenden Jahr die Media-Strategie sowie Planung und Einkauf für die Discounter.
wuv.de >>

Die HBI Helga Bailey GmbH kommuniziert für das Start-up Aurora Labs zum Thema vernetzte Autos.
pr-journal.de >>