Newsletter

Ferrero, Studie Stakeholder-Management, Forrester-Studie

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. PR-Gau: Wie die britische Sun berichtet, soll für die Herstellung der Überraschungseier von Ferrero (Kinder Überraschung) soll in Rumänien auf Kinderarbeit zurückgegriffen worden sein. Noch steht der Süßwarenhersteller dem aufziehenden Shitstorm eher hilflos gegenüber, attestiert das Team von Meedia. Man habe erst durch die Medienberichte von den Vorwürfen erfahren und sei „entsetzt und betroffen“. Ein Unternehmenskodex verbiete Kinderarbeit. Eine offizielle Äußerung des Unternehmens findet man bei Facebook allerdings noch nicht (Stand: 24.11., 13:30 Uhr).
meedia.de >>; bild.de >>

2. Laut der Studie „Professionelles Stakeholder-Management in der Praxis“ können weniger als zwei Drittel der KommunikatorInnen die Anforderungen ihrer InvestorInnen und KapitalgeberInnen einschätzen. Für die Studie haben das F.A.Z.-Institut, das Mainzer Beratungs- und Marktforschungsunternehmen forum! Für beste Beziehungen und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz von März bis Juni dieses Jahres insgesamt 1.550 EntscheiderInnen aus Marketing und Kommunikation in deutschen Unternehmen befragt.
faz-institut.de >>; prreport.de >>

3. Laut einer Studie von Forrester verschwenden Unternehmen auf Facebook und Twitter Zeit und Geld. Sie investieren in Aufbau und Pflege ihrer Auftritte in den sozialen Netzwerken, das Ziel, eine soziale Beziehung zu den eigenen KundInnen herzustellen, werde auf diese Weise aber nicht erreicht, schreibt Forrester-Analyst Nate Elliott.
blogs.forrester.com >> via t3n.de >>