Newsletter

Entspannt in die Zukunft

„Ich bin Julia“, so stellt sich Julia Jäkel nach eigener Aussage oft im Unternehmen vor. Nichts Besonderes? Normalerweise nicht, wenn man aber die Chefin eines der größten deutschen Verlagshäuser ist, dann schon. Die Besucher des Landau Media MediaTalks erlebten eine lockere und entspannte Verlagschefin, die offensichtlich entspannt in die Zukunft blickt.

Gerade diese Entspanntheit und auch die Aussage, dass es sich Gruner & Jahr bei neuen Projekten „einfach nicht mehr so schwer macht“, hat mir gut gefallen. Der Medienwandel ist nur oberflächlich betrachtet ein Wandel der Informationskanäle, er ist ein Teil eines viel größeren Wandels: der Digitalisierung unserer Gesellschaft. Diese Digitalisierung verändert unsere Art des Zusammenlebens grundsätzlich.

Kommunikation wird durch Digitalisierung schneller und lockerer. Teamarbeit wird dynamischer und immer schwerer von einzelnen Personen zu koordinieren. Die Ansprüche der Mitarbeiter verändern sich, da ein Arbeitsplatz schon lange nicht mehr der einzige Platz ist, an dem man arbeiten kann und teilweise auch muss. Dieser dynamische Veränderungsprozess hat schon jetzt unsere Arbeitswelt wesentlich umgekrempelt und wird dies auch weiterhin tun.

Als CEO eines Verlags, der auch morgen noch erfolgreich Content an den Nutzer verkaufen will, muss man sich an die Spitze dieser Veränderung setzen. Digital Natives müssen im Konzern mindestens genau soviel Einfluss haben wie die Generation, die noch Briefe diktiert hat und wichtige Entscheidungen beim Congnac nach dem Lunch getroffen hat. Erfahrungswissen wird noch gebraucht, allerdings reisen wir in eine neue digitale Welt, die wir aktiv gestalten müssen. Das geht nur mit Zuversicht und Spass an der Arbeit, nicht aber mit Budgetplänen und einem Fünfjahresplan.

Julia Jäkel macht den Eindruck, als wäre sie locker und flexibel genug, um in ihrem Konzern die Balance zwischen Tradition und Werten und der dynamischen Veränderung, die die Digitalisierung unseres Lebens so mit sich bringt, zu schaffen. Ich bin gespannt, ob Gruner und Jahr die Metamorphose von einem Printverlag zu einem modernen Content-Lieferanten schafft.

Ein paar Eindrücke von der Veranstaltung gibt’s hier:


Über den Autor: andrea katheder für landau media, berlin 2013Uwe Mommert ist Geschäftsführender Gesellschafter von Landau Media. Darüber hinaus ist der Digitalexperte begeisterter Social Media- und Technology-Jünger und immer an innovativen Ideen interessiert. Für medienrot.de kommentiert Uwe Mommert regelmäßig das Mediengeschehen. Sie erreichen Uwe Mommert auch unter mommert@landaumedia.de, bei Xing und bei LinkedIn.