Newsletter

E.ON holt Territory fürs Influencer-Marketing

Foto: © TERRITORY

Bei E.ON stehen die Zeichen voll auf Change – im Kerngeschäft, der Energie wie auch im Marketing: Deshalb setzt das Unternehmen künftig auf Influencer Marketing und holt dafür TERRITORY an Bord. Gemeinsam mit der Full-Service-Agentur möchte der Energiekonzern mithilfe von InfluencerInnen aus ganz Europa auf seine „Change Makers“-Serie aufmerksam machen.

E.ON porträtiert mit der „Change Makers“-Serie Projekte und Menschen, die die Energiewende vorantreiben: Jeder der Kurzfilme erzählt von Persönlichkeiten und PartnerInnen, die die Energie-Herausforderungen gemeinsam mit E.ON angehen und in konkreten Projekten umsetzen – und damit ihren Beitrag zur Co2-Reduktion leisten. Eines der Projekte ist das Frankfurter Hotel Radisson Blu, das erstmals in Europa seine eigene nachhaltige Energie mit Brennstoffzellentechnologie erzeugt – und damit 600 Tonnen CO2 pro Jahr einspart. Als Change Maker kann sich auch das schwedische Dorf Simris bezeichnen, das gemeinsam mit den ExpertInnen von E.ON zu 100 Prozent grüne Energie lokal erzeugt. In der neuesten Episode, die am 12. Juli veröffentlicht wird, geht es um Elektromobilität.

Um Aufmerksamkeit und Reichweite für die Projekte zu schaffen, hat TERRITORY mit Unterstützung der internationalen INFLUENCE Einheiten aus einem Pool von fünf Millionen Kontakten MultiplikatorInnen aus Deutschland, UK, Schweden, Italien, Tschechien, Rumänien und Ungarn ausgewählt, die E.ONs Zielgruppe optimal erreichen können.

Mit dabei sind unter anderem mit über 100k FollowerInnen die Macro-Influencerin @rebeccasbrow, die den nachhaltigen Lifestyle mit ihrem Freund @ricobruening teilt, als auch die beiden Micro-Influencer @stadtlandmama aus Deutschland und @daddycool.ro aus Rumänien. Sie überzeugen ihre FollowerInnen mit Posts über den ganz normalen Familienwahnsinn und zeigen, wie sich umweltbewusstes Handeln in den Alltag integrieren lässt.

Neben der Auswahl der InfluencerInnen mit der passenden Community koordinieren die kreativen Köpfe von TERRITORY den professionellen Content auf Instagram, um die passenden Zielgruppen zu erreichen. Auf dem Social-Media-Kanal sind Posts und Storys geplant.

Quelle: PM TERRITORY