Newsletter

Deutsche KI-Start-ups mehrheitlich ohne PR-Strategie, Personalien, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. 93 Prozent der vielversprechendsten deutschen KI-Start-ups haben keine PR-Strategie. Zu dem Ergebnis kommt eine Analyse der Hamburger PR-Boutique Frau Wenk auf Basis der Start-up Landscape 2019 von AppliedAI.
frauwenk.de >>

2. +++ Personalien +++
Wie der PR Report berichtet, wird Alexander Wilke, seit mehr als acht Jahren Kommunikationschef von Thyssen-Krupp, den Konzern verlassen. Die vertragliche Trennung erfolge einvernehmlich zur Hauptversammlung Anfang 2020, hieß es.
prreport.de >>

Deutschland-CEO Sven Dams befördert Anna Störmer zur Leiterin Unternehmenskommunikation der Bauer Media Group. Sie folgt auf Andrea Fratini.
kress.de >>

Der MDR ernennt Julia Krittian zur Sprecherin. Sie war zuletzt als ARD-Korrespondentin für „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ aktiv und insgesamt zwölf Jahre im MDR-Hauptstadtstudio tätig.
presseportal.de >>

Der ADAC e.V. stellt seinen Kommunikations- und Marketingbereich neu auf. Ab 1. Oktober 2019 übernimmt der Chefredakteur der „Motorwelt“, Martin Kunz, auch die Leitung der gesamten Kommunikation des Clubs.
presse.adac.de >>

3. +++ Etats +++
Diva-E hat einen internationalen Etat der BMW-Group gewonnen: Die Münchner Agentur setzte sich einem Pitch um die weltweite SEO-Optimierung der Marken BMW und Mini durch.
diva-e.com >>

Autobauer Mercedes-Benz hat sich wieder eine Leadagentur für den Bereich Corporate Design an die Seite geholt: Der Zuschlag ging nach einem mehrstufigen internationalen Pitch an die Agentur Peter Schmidt Group.
wuv.de >>

Content-Etat: Die good healthcare group erweitert die Zusammenarbeit mit Mashup Communications. Neben PR berät die Berliner Agentur für PR und Brand Storytelling nun auch bei Content Marketing, Social Media und Employer Branding. (per Mail)