Newsletter

Deutsche Fachpresse zeichnet die besten FachjournalistInnen und das „Fachmedium des Jahres 2022“ aus

Die ausgezeichneten Fachjournalistinnen (v. l. n. r.): Julia Schmitt (2. Platz), Birke Carolin Resch (1. Platz) und Theresa Petsch (3. Platz). (Fotos: © Ole Bader)

Die Deutsche Fachpresse hat gemeinsam mit der Karl Theodor Vogel Stiftung den/die „Fachjournalist:in des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Die drei Preisträgerinnen erhalten diesen Preis für die hervorragende Recherche und sprachliche Aufbereitung aktueller und komplexer Fach- und Branchenthemen. Gewürdigt werden zudem die verständliche Darstellung mit hohem LeserInnennutzen sowie die ansprechende Gestaltung.

Das sind die drei Preisträgerinnen und ihre ausgezeichneten Beiträge

Birke Carolin Resch
„Die Vergessenen“
erschienen in: Wohlfahrt intern 4/2021

Julia Schmitt
„Fehler finden nicht erwünscht“
erschienen in: FINANCE Juli/August 2021

Theresa Petsch
„Das hilft einer festliegenden Kuh“
erschienen in: #Ö – ökologisch erfolgreich 3/2021

Die Preisträgerinnen und ihre Gewinnerbeiträge im Volltext finden Sie hier >>

Zudem hat die Deutsche Fachpresse im Rahmen ihrer B2B Media Days 2022 auf großer Bühne im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin die besten Fachmedienangebote des Jahres ausgezeichnet.

Die GewinnerInnen und Shortlist-Platzierten in den einzelnen Kategorien

Bestes Corporate-Media-Produkt:
Vulkan-Verlag AR-App, Vulkan-Verlag

Beste Fachzeitschrift (bis 1 Mio. Euro Umsatz):
PflegenIntensiv, Bibliomed Medizinische Verlagsgesellschaft
Shortlist-Platzierung: MED engineering (Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage) und people&work (Fachmedien Otto Schmidt)

Beste Fachzeitschrift (über 1 bis 2,5 Mio. Euro Umsatz):
Immobilienmanager, Immobilien Manager Verlag IMV
Shortlist-Platzierung: KU Gesundheitsmanagement (Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage)

Beste Fachzeitschrift (über 2,5 Mio. Euro Umsatz):
Zeitung für kommunale Wirtschaft, VKU Verlag
Shortlist-Platzierung: DETAIL (DETAIL Business Information) und de – das elektrohandwerk (Hüthig)

Beste Neugründung:
elevatr, Hospitality Ne(xt)work
Shortlist-Platzierung: FESTMETER – Mach Dein Holz (Beckmann Verlag)

Beste Veranstaltung:
Assistant’s Word DIGITAL, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft

Beste Website/Beste App:
Abrechnungswelt – einfach abrechnen in Praxis und Labor, Spitta
Shortlist-Platzierung: NWB Livefeed (NWB Verlag) und PTAheute.de (Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel)

Beste Workflow-Lösung:
TeachToProtect, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft
Shortlist-Platzierung: QEasy (Wolters Kluwer Deutschland) und FeuerTrutz Composer (FeuerTrutz Network)

Alle SiegerInnen dürfen das Signet „Fachmedium des Jahres 2022“ führen und damit bei LeserInnen, NutzerInnen und WerbekundInnen für ihr ausgezeichnetes Fachmedium und ihre Medienmarke werben. Ausgewählt wurden sie in einem zweistufigen Bewertungsverfahren mit Vor- und Hauptjury. Die Jurys mit insgesamt 15 Mitgliedern setzen sich aus ExpertInnen aus B2B-Agenturen, Unternehmen und VertreterInnen von Hochschulen und Fachmedienhäusern zusammen.

Quelle: PM Deutsche Fachpresse