Newsletter

Das Autorenprogramm von LinkedIn, warum Storytelling Drama braucht, Foto-Posts fürs Branding nutzen.

Three little black kittens sitting in the garden
1. LinkedIn hat heute in Deutschland sein Autorenprogramm gestartet. Ab sofort können auch hierzulande Mitglieder ihr Jobwissen in Fachartikeln in dem Business-Netzwerk verbreiten. Damit soll LinkedIn zur „Autoren-Plattform für Berufstätige im deutschsprachigen Raum“ werden, betont das Netzwerk. Einen kleinen Leitfaden für erfolgreiche Content-Produktion im Business-Netzwerk gibt’s hier:
lead-digital.de >>

2. „Storytelling braucht Drama, Konflikt! Ohne Gefühl wird nichts behalten …“, betont Detlef Altenbeck, Regisseur, Autor, Konzepter und Dozent für Storytelling, im Interview und benennt die wichtigsten Eckpfeiler einer guten Story im Rahmen von Events.
eveosblog.de >>

3. „Nutzen Sie unbedingt Foto-Posts für Ihr Branding!“, rät Michael Reinhardt, Head of Marketing bei der Firma Köhlert & Marrachinho GbR aus Hamburg. In seinem Gastbeitrag erläutert er, wie man mithilfe von Instagram-Posts professionelles Marketing betreiben kann.
deutsche-startups.de >>