Newsletter

CSR Benchmark 2016, Ethik-Kodex für Content Marketing, PR von Start-ups

Foto: © Fotolia/Eugenio-Marongiu

Foto: © Fotolia/Eugenio-Marongiu

1. Laut CSR Benchmark 2016 der Kommunikationsagentur NetFederation ist die Nachhaltigkeitskommunikation der 75 untersuchten Unternehmen sehr zurückhaltend. Die CSR-Webseiten der Firmen wurden im Hinblick auf 108 unterschiedlich gewichtete Kriterien analysiert, die den drei Kategorien Digitalisierung, Storytelling und Stakeholder-Management zugeordnet waren. Spitzenreiter ist Henkel – mit 609 von 1.000 möglichen Punkten.
csr-news.net >>

2. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Verwechslungsgefahr von immer professionellerem Content Marketing und journalistischen Inhalten erörtert Andreas Quinkert die Frage, ob Content Marketing einen eigenen Ethik-Kodex braucht. Sein Fazit: Vieles spricht dafür.
zielbar.de >>

3. Im Interview mit dem PR-Journal bewertet Gründerszene-Chefredakteur Frank Schmiechen die PR von Start-ups und gibt Tipps. So rät er vom ewigen Nachhaken bei Redaktionen über den Erhalt einer Pressemitteilung ab und betont: „ Und erzählt uns bitte nur Geschichten, die ihr eurem Partner abends auch erzählen würdet. Sonst ist es keine Mitteilung wert.“
pr-journal.de >>