Newsletter

Christoph Sieder ist „PR-Manager des Jahres 2018“, GPRA wählt neues Präsidium, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Christoph Sieder, Kommunikationschef des Schweizer Technologiekonzerns ABB, erhält den Preis als „PR-Manager des Jahres 2018“. Er wird vor allem für die Positionierung des Unternehmens im Sektor E-Mobilität gewürdigt.
pressesprecher.com >>

2. Die Mitglieder der Gesellschaft der führenden PR- und Kommunikationsagenturen (GPRA) haben turnusgemäß ihr neues Präsidium gewählt: Einstimmig wurden Christiane Schulz (Weber Shandwick) als Präsidentin, Alexandra Groß (Fink & Fuchs) als stellvertretende Präsidentin, Peter Heinrich (Heinrich Agentur für Kommunikation) als Schatzmeister sowie Jelena Mirkovic (komm.passion) und Hanning Kempe (FleishmanHillard) als Präsidiumsmitglieder bestätigt. Uwe Kohrs (impact) wird die GPRA als Chairman weiterhin unterstützen.
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
Die Agentur Heimat verantwortet in den kommenden vier Jahren den Kreativetat der Techniker Krankenkasse. Zuvor hatte Jung von Matt/Saga das Mandat betreut.
horizont.net >>

Die Düsseldorfer Digital-Agentur Digitas setzte sich in einem Pitch um den Social Media-Etat der Stadtwerke Düsseldorf durch.
new-business.de >>

Die Agentur MSL hat sich den globalen Etat für PR und Influencer Relations von Europas größtem Hausgerätehersteller Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) im Bereich Kleingräte gesichert.
pr-journal.de >>