Newsletter

Campaigning bei Greenpeace, Mitarbeiter-Typen der Change Communication, Dorfbäcker vs. Discounter.

1. Was machen die da? So heißt das Interview-Projekt von Isabel Bogdan und Maximilian Buddenbohm. Dieses Mal verrät Stephanie Töwe, Campaignerin bei Greenpeace, wie die Non-Profit-Organisation arbeitet und was genau dabei der Job einer Campaignerin ist. Spannender Einblick.
wasmachendieda.de >>

2. Die Change-Kommunikation hat auch zur Aufgabe, MitarbeiterInnen für den Veränderungsweg zu mobilisieren. Dazu sollte das Kommunikationsmanagement die Erwartungen der MitarbeiterInnen berücktsichtigen, attestiert Nadine Schleeh und klassifiziert vier unterschiedlichen Mitarbeiter-Typen. Die vorliegenden Ergebnisse gewann Schleeh im Rahmen ihrer Masterarbeit („Change Communication im Spiegel der Rezipienten“) an der Universität Hohenheim.
pressesprecher.com >>

3. Der Discounter Lidl will sein Billig-Image loswerden und startete im Februar 2015 eine Qualitätskampagne unter dem Motto „Woran erkennt man eigentlich, was gut ist?“ Neben zahlreichen anderen Lebensmitteln nimmt die Kampagne auch Backwaren in den Fokus. Darauf reagierte Stefan Richter, Dorfbäcker aus Sachsen, der noch traditionell bäckt, mit einer nicht ganz ernst gemeinten Initiativbewerbung bei Lidl. #lidllohntnicht – ist aber absolut lesenswert.
pr-fundsachen.de >>