Newsletter

Axel Springer glänzt mit Personalien

Die russische Journalistin Marina Owsjannikowa wird Korrespondentin für die Medienmarke Welt. Owsjannikowa wurde bekannt durch ihren Anti-Kriegs-Protest im regierungstreuen russischen Fernsehen. Außerdem schafft der Konzern das Vorstandsressort Talent & Culture und übergibt die Verantwortung an Niddal Salah-Eldin.

Marina Owsjannikowa berichtet ab sofort als freie Korrespondentin für Welt, u.a. aus der Ukraine und Russland. Sie soll sowohl für die Zeitung schreiben als auch regelmäßig beim Nachrichtensender zugeschaltet werden. Internationale Bekanntheit erlangte sie durch ihren Anti-Kriegs-Protest im russischen Fernsehen. In einer Livesendung des halbstaatlichen Senders „Perwy kanal“ hatte sie ein Plakat gegen Krieg und Propaganda in die Kamera gehalten.

Niddal Salah-Eldin wird Mitglied des Vorstands

Das neu geschaffene Vorstandsressort Talent & Culture übernimmt zum 1. Juli 2022 Niddal Salah-Eldin, zuletzt Managing Director und Vorsitzende des Managing Boards der FreeTech – Axel Springer Academy of Journalism and Technology. Diese Rolle soll sie auch weiterhin ausüben, die FreeTech Academy wird neben Global People & Culture ebenfalls Teil des neu geschaffenen Vorstandsbereichs. Niddal Salah-Eldin arbeitete bereits zwischen 2014 und 2019 bei Axel Springer, u.a. als Head of Social Media sowie Director Digital Innovation für die Medienmarke Welt, bevor sie von 2019 bis 2021 als stellvertretende Chefredakteurin und Produkt- und Innovationschefin zur dpa wechselte.