Newsletter

Aus Mayr PR wird Storypark

Eva Friese und Markus Mayr gründen gemeinsam die Kommunikationsagentur Storypark. Man setzt den Schwerpunkt auf die öffentliche Kommunikation im B2B-Bereich durch strategischen Markenaufbau.

Konkret im Fokus steht dabei der Business-Erfolg der Kundschaft. Sales-Driven-PR, Better Employer Branding und Social-Business-Media sollen Unternehmen dabei helfen, nicht nur ihre kommunikativen, sondern auch ihre wirtschaftlichen Ziele zu erreichen, heißt es seitens Storypark.

Die beiden GründerInnen sind nicht neu in der Branche. Mit Mayr PR betreute Markus Mayr über sieben Jahre lang Marken wie abracar, enyway, heycar, Jung von Matt, Territory und WallDecaux. Mitte 2020 kam Eva Friese, bis dahin Head of Content & PR bei Territory , dazu. Gemeinsam wollen sie nun Unternehmen dabei unterstützen, souverän und selbstbewusst nach innen und außen zu kommunizieren.

„Wir sind in den letzten Jahren sowohl in Budget als auch Verantwortung extrem gewachsen“, sagt Eva Friese, Co-Geschäftsführerin von Storypark. „Mit Storypark bleiben wir uns und unseren Kunden treu und entwickeln uns gleichzeitig weiter.“

„Wir wollten eine Firma gründen, in der wir selbst gerne arbeiten. Die die Kreativität einer Agentur mit der Innovationskraft eines modernen Unternehmens verbindet“, ergänzt Markus Mayr, Co-Geschäftsführer von Storypark. „Mit Eva habe ich die perfekte Partnerin gefunden. Da war die Gründung von Storypark der nächste logische Schritt.”

Die Agentur startet mit sieben Mitarbeitenden und einem Pool von KundInnen, zu dem neben Werbeagenturen auch Vermarkter sowie Unternehmen gehören.