Newsletter

„Ask me anything“ mit Bahn-, Telekom-, Roche-KommunikatorInnen, Lutz Frühbrodt über das Verhältnis von Unternehmen zu JournalistInnen, Kai Blasberg und Thomas Koch über die Zukunft der Kommunikation

Foto (v.l.n.r.): Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation und Marketing Deutsche Bahn AG, Barbara Schädler, Leiterin Group Communications Roche, Philipp Schindera, Leiter Unternehmenskommunikation Deutsche Telekom AG

1. Die Kommunikationsverantwortlichen der Deutschen Bahn AG, der Deutschen Telekom AG und der F. Hoffmann-La Roche AG sind die Gäste des Online-Talk-Formats „Ask me anything“ der Deutschen Akademie für Public Relations (dapr) im Herbst/Winter 2020: Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation und Marketing der Deutschen Bahn AG, stellt sich am Montag, 26. Oktober 2020, den Fragen der TeilnehmerInnen und den Thesen von dapr-Geschäftsführer Nils Hille unter dem Motto „Finte oder Fakt?“. Philipp Schindera, Leiter Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom AG, beantwortet am Montag, 23. November 2020, alles, was KommunikatorInnen Berufliches von ihm erfahren möchten. Und am 14. Dezember 2020 diskutieren die TeilnehmerInnen mit Barbara Schädler, Leiterin Group Communications Roche, zum Thema „Globale Kommunikation eines Gesundheitsunternehmens in Pandemie-Zeiten“.
In allen drei Sessions wird es um die Digitalisierung gehen, wobei Schumacher einen Fokus auf die Integrierte Kommunikation legt, Schindera sich mit den Konsequenzen für den beruflichen Alltag beschäftigt und Schädler vor allem auf die Herausforderungen der globalen Kommunikation eingehen wird. (per Mail)

2. „Im Verhältnis von Unternehmen zu Journalisten gibt es seit einiger Zeit einen Umschwung von Pull- zu Push-Kommunikation. Anfragen werden immer später bearbeitet, stattdessen versuchen die Unternehmen, selbst Themen zu setzen“, beobachtet Lutz Frühbrodt, Professor für Unternehmens­kommunikation an der Hochschule Würzburg.
sueddeutsche.de >>

3. Hörtipp: „Die Zukunft der Kommunikation – Es wird düster“ mit diesem Titel überschreiben Kai Blasberg und Thomas Koch die neueste Folge ihres Podcasts „Zwei Herren mit Hund“: Markenunternehmen müssen auf immer mehr Plattformen präsent sein, um KonsumentInnen in der digitalen Welt zu erreichen. Was Samsung damit zu tun hat und warum sich Samsung als ein neuer gefährlicher Player auf dem Werbemarkt neben Google und Facebook entwickelt, gibt es in dieser Folge zu hören.
podigee.io >>