Newsletter

Arbeitgeber-Stärkenkompass, Zukunft der PR, LinkedIn

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Scholz & Friends hat mit dem Arbeitgeber-Stärkenkompass ein Tool für Arbeitgeber-Bewertungen entwickelt. Basierend auf anonymen Bewertungen von ausgewählten MitarbeiterInnen haben Arbeitgeber die Möglichkeit, die Ergebnisse nach Branche, Berufsfeld und Unternehmen anzupassen sowie nach Zielgruppen zu filtern (Kollege, Kunde, etc.) und die Top-10-Stärken zu visualisieren. „Der Arbeitgeber-Stärkenkompass hilft Unternehmen dabei schnell und einfach herauszufinden, was die Kultur ausmacht und welche Stärken das Unternehmen als Arbeitgeber besitzt. Somit bietet er eine solide Grundlage für die Entwicklung einer glaubwürdigen und differenzierenden Positionierung“, erklärt Malte Fischer, Leiter Scholz & Friends Employer Branding.
horizont.net >>; wuv.de >>; s-f.com >> (Video zur Funktionsweise)

2. „Der Sprecher 2017 muss unbedingt einen Sprachassistenten haben“, findet Trendforscherin Theresa Schleicher. Um Unternehmen fit für die Zukunft zu machen, müssen SprecherInnen ihrer Meinung nach nach innen und nach außen kollaborieren. Sie betont: „ Er muss Sprachrohr, aber vor allem Ohr sein. Der Kunde kommt heute nicht mehr zu dir, du musst auf ihn zugehen. Dasselbe gilt für künftige Mitarbeiter.“
pressesprecher.com >>

3. Wie Unternehmen bei LinkedIn erfolgreich werden, verrät Bernhard Lermann, Partner bei Lermann Public Relations und ContentB2B. Dabei rät er, die Unternehmensseite auf LinkedIn überhaupt zu nutzen und diese entsprechend der CI zu gestalten, kontinuierlich ein Netzwerk an Kontakten aufzubauen und auf lange Sicht in dem Netzwerk aktiv zu sein.
marconomy.de >>