#30u30 – von talentierten Juniors und profitierenden Seniors der Kommunikation

medienrot-Podcast

Am 16. November 2017 wurden im ehemaligen Berliner Kino Kosmos die alljährlichen PR Report Awards verliehen. Neben zahlreichen Preisen für die gestandenen Kolleginnen und Kollegen der Kommunikationsbranche, wurden auch die Young Professionals des Jahres – die #30u30 – gekürt.

In diesem Jahr unterstützte Landau Media die Nachwuchsinitiative #30u30 und sorgte als Host und Gastgeber dafür, dass der PR-Nachwuchs an der Winners Night – also der Verleihung aller PR-Report-Awards – teilnehmen konnte. Vor diesem Hintergrund widmet sich diese Folge des Podcasts ausführlich der Initiative. Jens Stoewhase lässt einige der Leute zu Wort kommen, die die #30u30 möglich machen.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 12 MB) als mp3 >>
Die 12. Folge bei Soundcloud anhören >>

Mit dabei ist Daniel Neuen. Er ist der Chefredakteur des PR Reports, dem Branchenmagazin, das die Wahl der 30 Nachwuchstalente maßgeblich begleitet. Beate Kiep verantwortet bei Landau Media die Unternehmenskommunikation und weiß ganz genau, warum sich der Anbieter für Medienbeobachtung, Pressespiegel und Medienanalysen für die Nachwuchsinitiative engagiert. Nico Kunkel hat das Konzept für die Förderung des Nachwuchses in seiner Zeit als Chefredakteur des PR Reports auf die Spur gebracht. Er steckt noch heute maßgeblich hinter der Initiative. Landau Media Geschäftsführer Uwe Mommert war zu Gast als die Teams ihre Konzepte vorstellten. Er war beeindruckt und nimmt eine klare Erkenntnis mit.

Und zum Schluss dürfen natürlich die Gewinnerinnen des PR Report Awards „Young Professionals des Jahres – #30u30“ nicht fehlen. Alina Ludwig (Weber Shandwick) und Julia Köster (Agentur CrossPR) haben mit ihren Ideen für ein Darmstädter Coworking-Startup die Jury überzeugt und den Preis abgeräumt.

Ihr siegreiches Konzept bestätigt dabei die verschiedenen Sichtweisen der Personen, die zuvor zu Wort gekommen sind: Social Media, Zuhören und sogar Podcasts scheinen einige der wichtigen Komponenten der aktuellen und zukünftigen Kommunikationsarbeit zu sein. Gleichzeitig behalten die klassischen Instrumente trotzdem ihre Berechtigung.

Als kleinen „Bonus-Track“ gibt es noch die vier Startups, für die die Nachwuchstalente Kommunikationskonzepte entwickelt habe. (Quelle: PR Report)

Otto Now (Retail): Der Versandkonzern OTTO experimentiert mit einem innovativen Dienstleistungskonzept für junge Zielgruppen. Otto Now wurde vor rund einem Jahr unter dem Dach des Konzerns gegründet.

Fri:Day (Fintech): Fri:Day ist ebenfalls ein Corporate Startup. In diesem Fall gehört es zur Basler Versicherung, die mit einem jungen Angebot den Markt für Autoversicherungen aufmischen will.

Colibri (NewWorld & Social): Das Social Startup setzt frische Akzente für modernes Arbeiten. Drei Gründerinnen setzen Co-Working-Space für junge Eltern und große Unternehmen in der Region auf.

BeeAndMe (Bio-Diversity & Nachhaltigkeit): Zwei Gründer aus Montenegro rüsten Bienenstöcke mit IoT-Technologie aus. Dabei liefern Sensoren den Imkern Daten und geben Aufschluss über die Aktivität ihrer Bienen.