Newsletter

3 vor 6: Zehn Tipps für BloggerInnen, Trivial Content, einem Shitstorm begegnen.

1. Die Verweildauer ist ein qualitatives Kriterium zur Beurteilung eines Blogs. Eine hohe Verweildauer steht dafür, dass die Website interessanten Inhalt bietet. Damit Ihr Blog für die LeserInnen attraktiver wird und sie länger verweilen, listet Heidi Cohen zehn schnelle Praxistipps – angefangen bei der fesselnden Überschrift bis hin zur Vermeidung von Marketing-Phrasen.
heidicohen.com (englisch) >>

2. Viele Unternehmen glauben, dass Trivial Content, besser bekannt als Katzen-Content, in der seriösen Kommunikation nichts zu suchen hat und der Reputation schadet. Dabei bieten diese Inhalte „Unternehmen sogar wertvolles Potenzial und Chancen für die Kommunikation“, attestiert Christian Müller und erklärt, was gut gemachten Trivial Content ausmacht, und wie man ihn richtig einsetzt.
karrierebibel.de >>

3. Es ist passiert: In einem Forum macht man sich über Ihr Unternehmen lustig. In sozialen Netzwerken tauchen negative Bewertungen auf. Hans-Joachim Gras, Online-Berater und Experte für Reputation Management, weiß, was jetzt zu tun ist, und fasst in einem Spickzettel zusammen, wie Sie einem (drohenden) Shitstorm den Wind aus den Segeln nehmen.
new-communication.de >>