Newsletter

3 vor 6: Was kann ein Meme? IVW-Zahlen frisch eingetroffen. Welt Online setzt auf Bezahlschranke.

1. Ob Ballotellis Kraftpose oder Felix Baumgartners Sprung in die Tiefe – immer wieder werden Medienereignisse durch Fotomontagen und schräge Sprüche im Netz persifliert. Wie man diese sogenannten Meme als kommunikative Chancen nutzen kann, erklärt Webprofi David Eicher.
lead-digital.de >>

2. Die IVW-Zahlen für das dritte Quartal 2012 wurden veröffentlicht. Leider bestätigt sich wieder der Abwärtstrend der Printtitel. Eine Untersuchung von meedia.de zeigt, dass allein 44 der Top-50-Magazine teils herbe Verluste hinnehmen mussten. Fazit: Wenig Gewinner, viele Verlierer.
meedia.de >>

3. Axel-Springer-CEO Mathias Döpfner bestätigt: die Paywall für welt.de soll noch vor Jahresende kommen. Döpfner meint eine Zustimmung für Bezahlschranken im Lager der VerlegerInnen ausgemacht zu haben. In Bezug auf den Erfolg von Paid Content ist sich der Springer-Chef allerdings selbst nicht so sicher. Immerhin sind einige Medien bisher an Bezahlmodellen gescheitert und haben ihren Schranken wieder geöffnet. Hauptproblem: Die Reichweite hatte drastisch gelitten und zu Schwierigkeiten bei der Vermarktung geführt, der bis dato wichtigsten Erlösquelle von Onlinemedien.
focus.de >>