Newsletter

3 vor 6: Twittlist, das Firmenportrait in der Pressemitteilung, Coca Colas Online-Magazin kommt nach Deutschland.

1. Mit der Twittlist geht ein Medienverzeichnis an den Start, das einen Überblick gibt, welche JournalistInnen, BloggerInnen, PR-Leute, Medien und Pressestellen auf Twitter aktiv sind, sie in Kategorien unterteilt und die Zahl der Follower angibt. Neben aktuellen Nachrichten gibt es Interviews mit prominenten Twitterern.
twittlist.de >>
meedia.de >>

2. Das Firmenportrait gehört in jede Pressemitteilung. Es gibt einen Überblick über das Unternehmen und wird meist nach dem Hauptteil der Nachricht platziert. Die Beschreibung des Unternehmens sollte möglichst objektiv ausfallen. Klingt langweilig? Das muss nicht sein! Im fünften Teil seiner Serie “Pressemitteilung in der Online-PR” gibt Matthias M. Mehringer Tipps für fantasievolle Firmenportraits.
onlineprpraxis.de >>

3. Coca Colas Online-Magazin „Journey“ startet nun auch in Deutschland, ersetzt die bisherige Corporate Website des Unternehmens und macht Coca Cola zum Anbieter redaktioneller Inhalte. Neben Unternehmensangaben finden LeserInnen auf „Journey“ vor allem Meinungsbeiträge, Blogs oder Features. „Wir möchten die Nutzer inspirieren, mit uns und untereinander zu diskutieren und die Themen in den sozialen Medien zu teilen“, sagt Patrick Kammerer, Director Public Affairs and Communications bei Coca-Cola Deutschland. Für Fans der Marke ein weiterer Anknüpfungspunkt, der zur kontinuierlichen Auseinandersetzung anregt.
coca-cola-deutschland.de >>
horizont.net >>