Newsletter

3 vor 6: Sieben vermeidbare Fehler im Umgang mit BloggerInnen, 33 Kommunikationspannen von Unternehmen, Content PR.

1. Im Umgang mit BloggerInnen zeigen sich in vielen Unternehmen in Deutschland immer noch Unsicherheiten. „In der Pra­xis kommt es beim Erst-, aber auch beim Zweit– und Dritt­kon­takt zu wie­der­keh­ren­den Feh­lern“, attestiert Ira Reckenthäler und listet sieben vermeidbare Fehler in Sachen Blogger Relations.
wildcard-blog.de >>

2. Zur sinnvollen Nutzung der verschiedenen Social-Media-Kanäle in der Unternehmenskommunikation bedarf es einer umfangreichen und durchdachten Planung. Denn stürzen sich Unternehmen unvorbereitet ins „Abenteuer Social Web“ kann es zu peinlichen Kommunikationspannen kommen. Das weiß auch Christian Müller, listet 33 solcher Pannen und verrät, wie sie sich vermeiden lassen.
karrierebibel.de >>

3. „[…] PR [muss sich] zum qualifizierten Content-Lieferanten für eine vernetzte Unternehmenskommunikation über PR, Marketing und Social Media emanzipieren“, fordert Melanie Tamblé. Nur durch die Bereitstellung qualifizierter Inhalte für die direkte Kommunikation mit den Zielgruppen –  zu denen Medien genauso wie KundInnen gehören –  hat die PR eine Zukunft. Stichwort: Content PR. In ihrem Beitrag erklärt Maelanie Tamblé, wie dieses Konzept funktioniert.
pr.pr-gateway.de >>