Newsletter

3 vor 6: JournalistInnen in der PR, International Corporate Sustainability Barometer, Plädoyer für Corporate Blogs.

1. Was bedeutet die in Journalistenkreisen verbreitete Redewendung „auf die dunkle Seite wechseln“? Sie beschreibt JournalistInnen, die in die PR-Branche wechseln. Der anhaltende Trend geht von den Redaktionen in PR-Agenturen und auf Unternehmensseite. Und gerade weil Inhalte in der PR immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist die schreibende Zunft hier gern gesehen. Das kann Ira Reckenthäler aus eigener Erfahrung bestätigen.
wildcard-blog.de >>

2. Wenn es um Nachhaltigkeitsmanagement geht, sind deutsche Unternehmen nur Mittelmaß. Zu diesem Ergebnis kommt das „International Corporate Sustainability Barometer“. Dafür haben WissenschaftlerInnen des Centre for Sustainability Management (CSM) Nachhaltigkeitsmanagement und CSR-Aktivitäten bei über 450 großen Unternehmen in insgesamt elf Ländern verglichen.
leuphana.de >>
csr-strategie.de >>

3. Unter anderen dank Blogs wurde aus dem Internet eine „dialogorientierte digitale Welt“. Diese Entwicklung haben auch Unternehmen mit dem Einrichten von Corporate Blogs aufgegriffen. Aber: „Sind sie noch zeitgemäß? Passen sie noch ins Social Web? Spielen sie noch eine Rolle für die digitale Kommunikation von Unternehmen, Marken und Organisationen?“ – Alle drei Fragen beantwortet Falk Hedemann mit einem klaren Ja und erklärt auch warum.
upload-magazin.de >>