Newsletter

3 vor 6: Fallstricke beim Bloggen, BVDW-Praxisratgeber, Kommunikation in Energieunternehmen.

1. Schmähkritik, Verstöße gegen des Urheberrecht oder unwahre Tatsachenbehauptungen – BloggerInnen sehen sich in der täglichen Arbeit zahlreichen Fallstricken gegenüber. Medien-Anwalt Prof. Dr. Gero Himmelsbach erklärt im Interview, wo diese Fallstricke lauern und wie man sie vermeidet.
lousypennies.de >>

2. Bei der Verwendung von Fotos und Videos im Social Web muss das geltende Recht beachtet werden. Dass das nicht immer ganz leicht verständlich ist, weiß Rechtsanwalt Michael Neuber, Justiziar des Bundesverbands Digital Wirtschaft. Deshalb hat der BVDW jetzt einen Praxisratgeber für den Umgang mit Fotos und Vorschaubildern in sozialen Netzwerken herausgegeben. Dieser gibt einen allgemeinen Überblick über die rechtlichen Grundlagen für die Nutzung fremder Inhalte im Netz und klärt über mögliche Stolperfallen auf.
bvdw.org >>

3. Die Energiewende steckt in der (Kommunikations-) Krise. Strompreiserhöhungen sorgen für schlechte Stimmung in der Öffentlichkeit. Dem wollen die Energieunternehmen nun entgegenwirken und rücken Themen wie Nachhaltigkeit und Klimawandel in den Mittelpunkt ihrer externen Kommunikation. In einer Umfrage der Agentur Grüne Welle Kommunikation gab die Mehrheit der befragten Unternehmen an, die Unternehmenskommunikation ausbauen und auch verstärkt auf Social Media setzen zu wollen. Grüne Welle Kommunikation befragte knapp 100 Unternehmen, von denen 28 antworteten. Trotz mangelnder Repräsentativität seien nach Agenturangaben klare Trends erkennbar.
prreport.de >>