Newsletter

3 vor 6: B2B-Netzwerke, Corporate Sustainability, Stress-Debatte.

1. Netzwerke wie LinkedIn und Xing bieten Unternehmen die Möglichkeit, Geschäftskontakte zu knüpfen und neue InteressentInnen für ihre Angebote zu finden. Meint Michael Schirrmacher und erklärt, welches Potential für die Unternehmenskommunikation in den B2B-Netzwerken steckt.
pr.pr-gateway.de >>

2. Das Nachhaltigkeitsmanagement deutscher Unternehmen hat in den vergangenen Jahren zwar deutliche Fortschritte erzielt, Chancen auf Umsatzsteigerung und Innovationen werden aber nur selten genutzt. Das ist das Ergebnis des „Corporate Sustainability Barometers“ der Leuphana Universität Lüneburg. Andrew Last nimmt sich des Themas an und erklärt, wie PR für mehr Vertrauen und Veränderung in Corporate Sustainability eingesetzt werden kann.
lgheute.de >>
guardian.co.uk (englisch) >>

3. Besonders in der PR-Branche sind Schnelligkeit und hohes Engagement gefragt. Vor dem Hintergrund der aktuellen Stress-Debatte erörtert Janine Graf, warum auch PR-BeraterInnen auf ihre Work-Life-Balance achten und sich Pausen gönnen sollten.
pr-fundsachen.de >>