Newsletter

FaceApp, deutsche Monsanto-Listen, Christian Lindner zieht weiter, Bonustrack

Freitag ist hoffentlich Freutag! Wir haben für Sie wieder interessante Meldungen zusammengestellt.

Überall RenternerInnen und kein Datenschutz
Die neue FaceApp sorgt in den sozialen Medien für Spaß – man erahnt, wie die überalterte Gesellschaft eines Tages auf Facebook und Co. aussehen wird. Jetzt sagt Deutschlands oberster Datenschützer Ulrich Kelber: Vorsicht Friends and Followers, die App kann eine ungewünschte Datenschleuder sein und außerdem weiß man nicht, wer als Publisher hinter der App steht.
horizont.net >>

Fleishman-Hillard hat bei deutschen Monsanto-Listen keinen Fehler gemacht
Der Deutsche Rat für Public Relations konnte als freiwilliges Kontrollorgan der Branche die anonymisierten deutschen Listen der für Monsanto arbeitenden Agentur Fleishman-Hillard einsehen, die diese 2016 für den Glyphosat-Hersteller erarbeitet hatte. Fazit des Rates: Es handelt sich um ganz normale Übersichten für die politische und gesellschaftliche Kommunikations- und Lobbyarbeit.
prreport.de >>

Personalie: Christian Lindner zieht weiter
Nach einem guten Jahr verlässt Christian Lindner, bisher Vize-Chefredakteur bei der „Bild am Sonntag“, den Axel Springer Konzern schon wieder. Via Twitter teilte er mit, trotzdem dem Journalismus treu bleiben zu wollen. Man darf also gespannt sein, wie es weitergeht.
dwdl.de >>

Bonustrack zum Wochenende
Der renommierte deutsche Schauspieler Godehard Giese (Babylon Berlin, All My Loving, Deutschland 83) hat kürzlich sein erstes Album veröffentlicht. In seinem Duo-Projekt „Paranoia Godard“ mit dem Produzenten Marco Brosolo singt er zu feinen elektronischen Klängen in italienischer Sprache. Wir empfehlen die zweite Single „Zabriskie Point“ samt Video. Ton an, Film ab!
youtube.com >>