Newsletter

Diversität im Radio, Verfahrenseinstellung, ab 2020 kein SpOn mehr

Wie der Umbau bei öffentlich-rechtlichem Radio gelingen kann
„In der jüngsten Media Analyse haben wir unsere Hörerschaft verdoppelt. Im Altersdurchschnitt sind wir das jüngste Radioprogramm in der ARD und das zweitjüngste in ganz Deutschland“, so fasst die Programmchefin Felicia Reinstädt die gemeinsame Arbeit mit ihrem Team nach drei Jahren Bremen NEXT zusammen. Demnach sei Diversität ein wichtiger Garant des Erfolges für die junge Welle von Radio Bremen.
radioszene.de >>

Verfahren gegen Oliver Schröm wird beendet
Die Hamburger Staatsanwaltschaft Hamburg stoppt ihre Ermittlungen gegen den Correctiv-Chefredakteur Oliver Schröm. Das Verfahren gegen den Journalisten wegen des Verdachts „der Anstiftung zum Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen“ wird eingestellt. Schröm wurde vorgeworfen, er solle im Zuge der Berichterstattung zum Finanzskandal um CumEx-Geschäfte für den „Stern“ Wirtschaftsspionage betrieben haben.
meedia.de >>

Nachgereicht: Aus SpOn soll Der Spiegel werden
Weil die Print- und Onlineredaktionen des Nachrichtenmagazins zusammengelegt werden, soll im kommenden Jahr das Internetangebot von „Spiegel Online“ in der „Der Spiegel“ umfirmieren. Eventuell wird aus Twix auch wieder Raider?
sueddeutsche.de >>