Newsletter

Digital-Entscheider, Wahl-O-Mat, Etat

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Der Digital-Entscheider liest – viel sogar! Das ergab eine Umfrage der Agentur Frau Wenk auf w&v, bei der 40 Digital-Manager zum eigenen Mediennutzungsverhalten Stellung nehmen sollten. Ergebnis: In der Internetbranche dienen vor allem Fach- und Branchenmagazine als Quelle der Inspiration (55 Prozent). Darauf folgen das persönliche Gespräch (50 Prozent), der Newsletter (37 Prozent), Events und Vorträge (29 Prozent) sowie der Newsfeed der Businessnetzwerke Xing und Linkedin mit 24 Prozent. Eine weitere wichtige Rolle spielt die Internationalität. 70 Prozent der Digital Manager lesen neben deutschen Publikationen zusätzlich internationale Medien.
wuv.de >>

2. Wahlprogramm als Erlebnis! Warum der Wahl-O-Mat schon jetzt für fast zehn Millionen Klicks sorgt, erklärt Daniel Kraft von der Bundeszentrale für politische Bildung im Interview mit MEEDIA. Zum Erfolg hätten insbesondere die 50 verschiedenen Medien beigetragen, mit denen die Parteien eine Partnerschaft eingegangen sind. Der spielerische Ansatz des Wahl-O-Mats scheint außerdem besonders geeignet, das Parteiprogramm verständlicher zu gestalten. Dennoch sei er eher als Katalysator zu betrachten und für Journalisten bleibe noch genügend Raum, Anknüpfungspunkte für weitere Auseinandersetzungen mit den Wahlprogrammen zu finden.
meedia.de >>

3. +++ Etats +++

Die Agentur Virtue sichert sich Social-Leadetat von IKEA.
onetoone.de >>

Mediaagentur Mediacom erhält Mediaetat von Universal Pictures Deutschland.
horizont.net >>

Coma gewinnt Social-Media-Etat der Pflegemarke Sixtus von Ex-Fußballspieler Philipp Lahm. Die Münchner Digitalagentur Coma AG startet zunächst mit dem Facebook-Auftritt.
www.wuv.de >>