Newsletter

10 gute Unternehmensseiten bei Xing und LinkedIn

In den Karrierenetzwerken Xing und LinkedIn sind Unternehmen auf der Suche nach neuen MitarbeiterInnen. Doch will man im War for Talents bestehen, braucht es mehr als nur Stellenausschreibungen. Employer Branding lautet hier das Stichwort.

Zehn Unternehmen, die das in den Karrierenetzwerken bereits erfolgreich und kreativ umsetzen, stellen wir Ihnen hier vor. Wie immer gilt: Der Reihenfolge liegt keine Wertung zugrunde.

Krones AG

Ob Facebook, Twitter, Pinterest oder Google+ – die Krones AG ist DAS Vorzeigebeispiel für B2B-Kommunikation im Social Web. Auch auf Xing ist der Weltmarktführer für Abfüllanlagen und Anbieter für Verpackungsanlagen vertreten. Ein ausführliches Unternehmensprofil sowie regelmäßige News vermitteln einen umfassenden Eindruck vom Unternehmen. BewerberInnen finden hier aktuelle Stellenausschreibungen. Wer mehr über die Social-Media-Aktivitäten der bayrischen Krones AG erfahren will, kann hier >> ein Interview mit Corporate Social Media Officer Charles Schmidt nachlesen.

Immobilienscout 24

Wie sieht eigentlich die Arbeit in einem Online-Unternehmen aus? Eine für BewerberInnen nicht ganz unwesentliche Frage. Diese wird auf dem Xing-Profil von Immobilienscout 24 beantwortet – und zwar mithilfe von ausführlichen Videoportraits der MitarbeiterInnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Außerdem wird über soziales Engagement, Projektwochen und vom Unternehmen initiierte Sportveranstaltungen informiert – ebenfalls in kurzen Videos. Zusätzlich finden sich hier Unternehmensnachrichten und Bewertungen der Angestellten.

EDEKA

Auch die EDEKA Aktiengesellschaft unterhält ein Profil bei Xing. Fotos vermitteln einen Eindruck, wie es in der Unternehmenszentrale in Hamburg aussieht. Ein bis zwei Mal pro Woche werden Neuigkeiten veröffentlicht. Was (noch) fehlt, sind Videos, in denen sich das Unternehmen als guter Arbeitgeber positioniert.

s.Oliver

s.Oliver setzt ebenfalls auf Bewegtbild, um sich auf Xing zu präsentieren. Mehrere Corporate Videos zeigen die Unternehmensgeschichte, geben Einblicke in den Arbeitsalltag – auch auf internationalem Parkett – und stellen die MitarbeiterInnen vor. Die Botschaft: s.Oliver hat viele Gesichter. Einzig bei den Neuigkeiten wäre mehr Aktualität wünschenswert – die letzte Veröffentlichung stammt aus dem Juni 2013 (Stand 23.03.2014).

Tchibo

Fast täglich gibt es auf dem Xing-Profil von Tchibo Neuigkeiten aus dem Unternehmen. Mit Berichten über die Kinderferienbetreuung in der Tchibo Zentrale oder über vier Väterblogger, die im Gugelhupf-Battle gegeneinander antreten, positioniert sich Tchibo als familienfreundliches, modernes und kreatives Unternehmen. Prominent platziert findet sich der direkte Link zur Karriereseite des Unternehmens.

OTTO GmbH & Co. KG

„Ein Tag mit …“ lautet das Motto der Video-Reihe, die uns auf dem Xing-Profil von OTTO begrüßt. Im Rahmen dieser stellen MitarbeiterInnen aus den unterschiedlichsten Abteilungen sich und ihre Aufgaben vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unter Neuigkeiten wird vorrangig über die ausgeschriebenen Stellen informiert, aber auch kurze Artikel zur wirtschaftlichen Situation und sozialem Engagement des Unternehmens finden sich hier. Der Lohn für diese Aktivitäten: fast 5.000 Abonnenten (Stand 24.03.2014).

Walt Disney Company

Was beim LinkedIn-Profil der Walt Disney Company sofort ins Auge fällt, ist die prominent platzierte Verlinkung zur Karriereseite des Unternehmens. Neben dem obligatorischen Firmenportrait verweist das Unternehmen auf Beiträge im Corporate Blog, die in Sachen Employer Branding relevant sind. Natürlich gibt es auch emotionale Corporate Videos, die BewerberInnen animieren sollen, Teil der „Walt Disney“-Familie zu werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

McDonald’s Corporation

Neben Stellenanzeigen und dem Firmenprofil finden sich auf dem LinkedIn-Profil von McDonald’s auch informative, spannende und witzige News aus dem Unternehmen. Auch die bei Pinterest angesiedelte „Monday Motivation“ mit Zitaten von Unternehmensgründer Ray Kroc wird in dem Karrierenetzwerk nochmals aufgegriffen. Auch MitarbeiterInnen selbst geben Einblicke in ihre Arbeit – in Wort und Bewegtbild.

Greenpeace

Via LinkedIn informiert Greenpeace über die verschiedenen Projekte der Organisation – von Klimawandel bis zum Schutz der Ozeane. Der Bereich „Serviceleistungen“ fungiert gleichzeitig als Diskussionsplattform. Die Nonprofit-Organisation informiert über zu besetzende Stellen genauso wie über tagesaktuelle Ereignisse im Zusammenhang mit ihrer Arbeit.

Intel Corporation

Bei LinkedIn postet Intel Hinweise auf Corporate Hangouts, auf neue Produkte und deren Einsatzmöglichkeiten und – natürlich – auf vakante Stellen. Desweiteren finden sich auf dem Profil Links zu Blogbeiträgen, in den MitarbeiterInnen persönliche Erfahrungen niederschreiben. Das Highlight auf Intel LinkedIn-Seite: Ein Zeichentrick-Video erklärt, wie man sich im Unternehmen bewerben kann:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nike

Auf LinkedIn setzt Nike auf das Lob seiner MitarbeiterInnen. Im Video werden Unternehmensgeschichte und –werte veranschaulicht. Am Ende steht das Motto „Innovate for a better world“, das dazu aufrufen soll, sich zu bewerben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Außerdem werden regelmäßig relevante Posts vom Corporate Blog verlinkt.

Wir halten fest: Unternehmensprofile bei Xing und LinkedIn bieten großes Potenzial in Sachen Employer Branding und Recruiting und sind (noch) – je nach Branche – ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Abschließend hier noch die wichtigsten Tipps auf einen Blick:

– Das Platzieren des Firmenlogos sowie das vollständige Ausfüllen des Profils sollten selbstverständlich sein.
– Erzählen Sie Ihre Unternehmensgeschichte kurz und knapp, aber natürlich trotzdem ansprechend und spannend.
– Nutzen Sie Bilder und Videos, um sich vorzustellen und Einblicke in Ihr Unternehmen zu geben.
– Stellen Sie MitarbeiterInnen, KundInnen und Produkte in den Mittelpunkt der Kommunikation. Sie verleihen Ihrem Unternehmen ein Gesicht – oder mehrere – und vermitteln das Gefühl von Nähe, Offenheit und Authentizität.
– Sorgen Sie dafür, dass Ihr Profil stets aktuell ist!
– Vernetzen Sie das Profil mit denen anderer Unternehmen, mit denen Sie zusammenarbeiten oder künftig zusammenarbeiten wollen.
– Werden Sie Mitglied in relevanten Gruppen.

Für alle, die sich noch weiter informieren wollen, hier ein Lektüretipp: Stephan Koß, der sich auf seinem Blog mit dem Einsatz von sozialen Netzwerken im B2B-Kontext beschäftigt, stellt die Karrierenetzwerke Xing und LinkedIn gegenüber.

Außerdem gibt’s hier eine Infografik, die zusammenfasst, wie sich LinkedIn effektiver nutzen lässt.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Ausprobieren!

Über die Autorin:

Nicole Storch ist freiberufliche Autorin für Print und Online. Zuvor betreute sie als Redakteurin beim Egmont Ehapa Verlag zahlreiche Kinder- und Jugendzeitschriften. Während ihres Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin arbeitete sie bereits als freie Texterin für verschiedene Agenturen.