Newsletter

10 gute Corporate Instagram Accounts

Instagram ist mehr als eine Foto- und Video-Sharing-App. Das soziale Netzwerk bietet Unternehmen die Chance, Markenbild und Image zu lenken: Man kann auf Instagram Einblicke hinter die Kulissen gewähren, mit ein paar kreativen oder auch einfach nur schönen Fotos jede Menge Likes sammeln und man bekommt die Gelegenheit, Fotos von Fans einzubinden und sie durch Hashtags für sich sprechen zu lassen. Und: Instagram wächst! Zwischen dem zweiten und dem vierten Quartal 2013 konnte das Instagram seine Nutzerschaft um 23 Prozent steigern.

Zehn Unternehmen, die bereits auf Instagram angekommen sind – und das Netzwerk geschickt nutzen -, stellen wir Ihnen hier vor. Wie immer soll der Hinweis nicht unerwähnt bleiben: Die Reihenfolge beinhaltet keine Wertung.

MTV

(Musik-)Videos und MTV gehören einfach zusammen. Da überrascht es nicht, dass es neben (Promi-)Fotos auf der Instagram-Seite auch jede Menge Videos gibt! So zum Beispiel jeden Tag einen kurzen Clip mit Nachrichten aus der Welt der Stars und Sternchen – unter dem Hashtag #NeedToKnow. Kunterbunt, kurzweilig, informativ!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Burberry

Die britische Modemarke Burberry hat ihren Sitz in London. Entsprechend gibt es auf Instagram tolle Fotos aus der Metropole an der Themse (Achtung, Fernweh!) gemischt mit Backstage-Bildern von Fotoshootings. Natürlich finden sich hier auch Produktfotos, aber diese stehen nicht im Vordergrund.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Red Bull

Surfen, Klettern, Fallschirmspringen – hier ist Action angesagt! Dass Red Bull ein cooles Instagram-Profil hat, ist wenig überraschend. Der Getränkehersteller punktet mit Sport-Fotos und Event-Bildern. Fotos von der Getränkedose finden sich nur selten, und wenn, sind die Motive durchaus kreativ inszeniert. Genau diese Mischung kommt bei den über eine Millionen Followern gut an.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Starbucks

Starbucks setzt auf Fotos der Fans. „Tag your coffee photos with #Starbucks!“ lautet der Aufruf auf der Instagram-Seite der Kette, dem die Follower-Gemeinde gerne nachkommt. Außerdem gibt’s jede Menge kreative und witzige Produktfotos:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Krones AG

Auch die Krones AG nutzt die Macht der Bilder, um einen Blick hinter die Unternehmenskulissen zu gewähren. Die Fans erfahren, wie es im Lager aussieht, was es in der Kantine zu essen gibt und warum Duschbier der neue Harlem Shake ist.
Außerdem wird in regelmäßigen Abständen mit Fotos auf den Corporate Blog verwiesen und ab und an findet sich auch mal eine Stellenausschreibung.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Forever21

Ob #TravelTuesday oder #weekender – die Modemarke Forever21 präsentiert der Instagram-Fangemeinde gern Modetipps – passend zu Saison, Wetter und Anlass. Eine charmante Art der Produktpräsentation, die Modefans ganz sicher zu schätzen wissen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

FC Bayern München

Fotos vom Training, der aktuellen Tabelle, von Autogrammstunden und vom Torjubel – der FC Bayern München unterhält auf Instagram mit vielfältigen Motiven. Auch kurze Videos fehlen nicht. Diese Mischung lässt die Herzen der Bayern-Fans höher schlagen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

water.org

„1 in 8 people don’t have clean water; 1 in 4 don’t have a toilet. Our vision: Safe water & the dignity of a toilet for all, in our lifetime.“ Schon das Intro auf der Instagram-Seite von water.org macht klar, worum es der Organisation geht. Visualisiert wird die Mission mit emotionalen Bildern, aber auch mit lustigen Illsutrationen und Schnappschüssen, die vom Arbeitsalltag erzählen. Mit kleinen „Bilderrätseln“ wie in diesem Beispiel soll die Community bei Laune gehalten werden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nintendo

Auch Nintendo setzt in Sachen Instagram auf die Fans. Unter dem Hashtag #BecauseItsNintendo sind sie aufgerufen, ihre ganz persönlichen Nintendo-Erinnerungen zu teilen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unter dem Motto „Wem steht’s besser“ gibt’s außerdem regelmäßig witzige Bildcollagen, die zum Kommentieren und Teilen anregen sollen.
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Natürlich fehlen auch Screenshots nicht, um neue Spiele schon frühzeitig in der Fangemeinde bekannt zu machen.

intel

intel – das bedeutet Notebook-, PC-, Server- & Prozessorentechnik. Wer dabei jetzt an langweilige Technik-Fotos denkt, der wird auf Instagram eines Besseren belehrt! Neben überraschenden Bildmotiven gibt’s auch Videos, die die intel-Technik auf charmante Art und Weise sehr anschaulich erklären.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wir halten fest:

– Instagram sollte kein Online-Katalog mit Produktfotos sein! Storytelling heißt auch hier das Zauberwort. Wenn Produktfotos, dann bitte kreativ, witzig, überraschend, …
– Getreu dem Motto „Take a look behind the scenes“ schätzen es die UserInnen, einen Blick hinter die Kulissen der Unternehmen und Organisationen werfen zu können.
– Interaktion kommt an! Die Bildmotive sollten emotionalisieren, polarisieren, …
– Instagram-Bilder lassen sich ganz einfach über andere Social-Media-Kanäle verteilen. Das erhöht die Reichweite.
– An die Verknüpfung mit anderen Marketing- und PR-Maßnahmen denken! Warum nicht in einer Pressemitteilung oder dem Corporate Blog auf seinen Instagram-Unternehmensauftritt verweisen?

Also, probieren Sie es doch einfach mal aus und lassen Sie Bilder sprechen!

Über die Autorin:

Nicole Storch ist freiberufliche Autorin für Print und Online. Zuvor betreute sie als Redakteurin beim Egmont Ehapa Verlag zahlreiche Kinder- und Jugendzeitschriften. Während ihres Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin arbeitete sie bereits als freie Texterin für verschiedene Agenturen.