Newsletter

Santa Claus, Adventskalender & Co.: Mit Storytelling erfolgreich im weihnachtlichen E-Commerce

Foto: © Fotolia/daviles

Storytelling hat sich in den letzten Jahren immer mehr auch im E-Commerce etabliert und entscheidet oft über den Erfolg von Kampagnen. Viele Onlineshops setzen bereits auf die magnetische Anziehungskraft und Wirkung von Geschichten, denn diese schaffen Emotionalität und Identifikation. Kunden wollen nicht mehr einfach nur hören, welches Produkt das beste ist. Vom Stöbern im Shop bis in den Warenkorb – Onlineshopping muss zu einem echten Erlebnis werden. Besonders die jüngeren Käufer sind ganz groß im Online-Einkaufen. Ob Generation Y oder Z, will man sie als Kunden gewinnen, ist es an der Zeit zu erzählen, woher man kommt und wohin man geht, welche Hürden es gab und wer hinter einem steht.

Weihnachten ist sowohl im stationären Handel als auch im Onlinegeschäft ein wichtiger Höhepunkt. Während die Läden und Einkaufspassagen ihre Kunden oft mit Weihnachtsmarkt und Rabattaktionen locken, können Online-Händler auf das erfolgsbringende Tool des Storytelling setzen. Wir haben uns die spannendsten Geschichten genauer angeschaut.

Wie zartschmelzende Schokolade entsteht: Storytelling mit Lindt

Quelle: Lindt

Der 24-jährige Rodolphe Lindt, Meister-Confiseur und Sohn eines Apothekers, kaufte 1879 in der Nähe von Bern zwei durch Feuer zerstörte Fabriken. Er hatte den Traum Schokolade herzustellen, wie es sie bisher noch nicht gab. Aus einer damals zunächst bröckeligen Substanz wurde durch Lindts revolutionäre Entdeckung, das Conchieren, eine samtig zartschmelzende Masse. Heute zählt Lindt zu den berühmtesten und erfolgreichsten Chocolatiers weltweit. Das Traditionsunternehmen steht für Pioniergeist, Leidenschaft, Qualität und Sorgfalt. Die Online-Präsenz verfügt über eine große Rubrik, die dem Unternehmen und seiner Entstehungsgeschichte gewidmet ist. Zusätzlich finden sich dort spannende Geschichten rund um die Kakaobohne und die Schokoladenherstellung, welche mit diversen Grafiken, Bildern und Videos aufgewertet sind.

Warum wir ihre Weihnachtgeschichte lieben:

Der Schokoladenweihnachtsmann ist an Weihnachten seit eh und je nicht mehr wegzudenken. Lindt ist dabei eine wahre Institution und für viele die erste Instanz, wenn es um den süßen Genuss während der Feiertage geht. Auf der Website von Lindt kann der Kunde Süßwaren nicht einfach nur kaufen. Der Shop lässt ihn in die Welt der Chocolatiers eintauchen und nimmt ihn mit auf eine Entdeckungsreise, die dem Kunden das Gefühl vermittelt, hautnah dem Entstehungsprozess des Weihnachtsmannes aus braunem Gold beizuwohnen. Liebevoll gestaltete Grafiken, spannende Videos und viele Bilder rund um das Produkt begleiten den Kunden bei seinem Online-Einkauf. Auf diese Weise erfährt er, was die Süßigkeiten von Lindt so besonders und wertvoll macht. Schritt für Schritt und Bild für Bild scrollt sich der Kunde durch die Welt der zartschmelzenden Leckereien von Lindt. So kommt Weihnachtsstimmung auf.

Veganes Weihnachten im Badezimmer: Storytelling mit LUSH

Quelle: Lush

Das erste Ladengeschäft von Lush wurde im Jahr 1995 in Poole im südenglischen Dorset eröffnet. Bis 2016 verzeichnete das Unternehmen bereits rund 936 Filialen weltweit. Im Mittelpunkt stehen bei dem Unternehmen weniger die Akteure und Macher hinter den Kulissen als vielmehr die Sache, für die das Unternehmen steht: Umwelt- und Tierschutz. Die Rohstoffe für die „fresh handmade cosmetics“ stammen aus ökologischem Anbau oder Fair-Trade-Handel, sind vegetarisch/vegan, frei von Konservierungsmitteln und werden ohne Tierversuche entwickelt. Auf der Website findet man Geschichten rund um die Philosophie der Manufaktur und lernt die unterschiedlichen Produkte durch liebevoll gestaltete kurze Beschreibungen kennen.

Warum wir ihre Weihnachtsgeschichte lieben:

Die Online-Seite von Lush lädt den Kunden zum Stöbern und Entdecken ein. Neben klassischen Kategorien, wie Haare, Make-up etc., lassen sich die Waren auch nach Preis oder Anlass ordnen. Der Kunde kann auf diese Weise einerseits gezielt nach Artikeln suchen, Geschenke mit einem bestimmten Preislimit finden oder etwas für die Wichtelrunde mit Freunden aussuchen. Andererseits kann er sich auch auf der Seite treiben und von den Produktgeschichten inspirieren lassen. Die liebevoll gestalteten Designs der Kosmetika sind ganz auf Weihnachten eingestimmt. Von der Badebombe im Schneemannlook über das Ölbad mit leckerem Tangerinen-Duft bis hin zu mit Liebe verpackten Geschenksets – es ist für jeden etwas dabei.

Mit Santa Klaus Geschenke aussuchen: Storytelling mit Globetrotter

Quelle: Globetrotter

Der 1979 gegründete Outdoor-Händler Globetrotter begann mit einem kleinen Ladengeschäft im Hamburger Bezirk Wandsbeck und gehört heute zu den erfolgreichsten und größten Händlern in Europa rund um Reiseequipment. Bereits 1993 macht Globetrotter die ersten Online-Erfahrungen mit BTX und Email-Kundenkontakt und damit erste Schritte im E-Commerce. Nur drei Jahre später folgt der Domainname globetrotter.de. Heute präsentiert Globetrotter seinen Kunden viele unterschiedliche Inhalte zum Thema Outdoor. Unterstützt durch ausdrucksstarke Fotos erzählt das Unternehmen auf seiner Website seine Entstehungsgeschichte, vermittelt aber auch die Werte, die ihm besonders am Herzen liegen: Nachhaltigkeit, ökologisches und soziales Engagement.

Warum wir ihre Weihnachtsgeschichte lieben:

Mit Klaus hat sich Globetrotter eine Weihnachtsmannfigur in seine Kampagne geholt und damit einen Fachmann für Outdoor, Reise und Geschenke an Bord. Mittels seiner Hilfe kann sich der Kunde auf der Website von Globetrotter Geschenktipps direkt vom Profi abholen. Neben unterschiedlichen Möglichkeiten für die Kategoriesuche findet man zusätzlich einen aktiven Geschenkefinder und einen Adventskalender, bei dem sich hinter jedem Türchen ein ganz besonderes Angebot versteckt. Dabei schlägt das Unternehmen aber auch die Brücke zurück zum stationären Geschäft und lädt zu einem Glühwein mit Klaus in die Globetrotter-Läden. Auch das soziale Engagement wird großgeschrieben: Globetrotter gibt ebenfalls als Unternehmen etwas zurück und macht bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mit.


 

Miriam-Rupp_2016_150x150pxÜber die Autorin: Miriam Rupp ist Gründerin und Geschäftsführerin von Mashup Communications , der Berliner Agentur für PR und Digitales Storytelling. In ihrem Buch „Storytelling für Unternehmen“ beschreibt Miriam Rupp, wie Geschichten zum Erfolg in Content Marketing, PR, Social Media, Employer Branding und Leadership führen. Mit der Philosophie „Wir lieben es, neue Geschichten zu erzählen“, wecken sie und das 20-köpfige interdisziplinäre Team von Mashup Communications schlummernde Erzählpotenziale in und um Unternehmen, die neue Wege gehen.