Newsletter

Rückblick auf das Medienjahr 2015, Studie „Digitale Unternehmenskommunikation 2015“, Snapchat-Anleitung – auch für Erwachsene.

Three little black kittens sitting in the garden
1. Das Medien-Jahr 2015 und seine Folgen – Richard Gutjahr zieht Bilanz. Mit dabei: Partikel, Livestreaming und Snapchat. „Respekt im Tausch gegen Aufmerksamkeit – und zwar sowohl gegenüber dem Publikum, als auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern, so die verkürzte Formel für das Überleben in einer digitalen Welt“, lautet Gutjahrs Fazit.
gutjahr.biz >>

2. Laut der Studie „Digitale Unternehmenskommunikation 2015“ zu Themenfindung, Mediennutzung und Content Distribution sind Pressemitteilungen mit über 90 Prozent nach wie vor das wichtigste Medium in der Unternehmenskommunikation, dicht gefolgt von Social Media Posts mit 87 Prozent. Für diese Studie der Adenion GmbH wurden im Sommer 2015 über 330 KommunikationsarbeiterInnen und -verantwortliche aus Agenturen und Unternehmen befragt.
adenion.de >> (Download der Studie nach Registrierung kostenlos)

3. Klicktipp: Wie Snapchat funktioniert, erklärt Maya Kosoff in 63 Schritten – und zwar so, dass auch Erwachsene es verstehen ;)
businessinsider.de >> (englisch)