Newsletter

Social Media-Accounts, Degepol, Social Intranets

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Social Media-Accounts skurril. Die lustigsten und eigenwilligsten Accounts hat Cornelia Dlugos auf t3n zusammengestellt. Hier die Favoriten: von der Facebook-Seite „Perlen des Lokaljournalismus“ über den Satire-Blog „Postillon” bis hin zu den „Worst of Chefkoch” und dem Twitter-Kanal @BahnAnsagen. All die Tipps können uns zum Start in die Woche zum Lachen bringen auf jeden Fall aber zum Schmunzeln.
t3n.de >>

2. Aufgrund von „grundlegenden Differenzen“ mit den anderen Trägerverbänden hat die Deutsche Gesellschaft für Politikberatung (Degepol) ihren Austritt aus dem Trägerverein des Deutschen Rats für Public Relations (DRPR) bekannt gegeben. Der Austritt habe sich wohl bereits angedeutet. „Das Verhalten war am Ende aber nicht mehr lösungsorientiert, deswegen ist der Schritt sicher das Beste für alle Seiten […]”, meint Regine Kreitz, BdP-Präsidentin und stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins des DRPR.
pr-journal.de >>

3. Wie Mitarbeiter im sozialen Intranet zu mehr Kommunikation und Austausch angeregt werden können, erklärt Hermann Roden von Jive Software. So koste etwa das „Liken“ und „Sharen“ von Inhalten kaum Zeit oder Geld, es kurbele aber dennoch den aktiven Austausch in Communities an, so der Experte. Aber auch das Feedback auf Reaktionen anderer Community-Mitglieder sei wichtig.
onetoone.de >>