Newsletter

Spotlight Verlag firmiert ab sofort unter ZEIT SPRACHEN

Foto: © Blende 11

Der Münchener Spotlight Verlag, eine hundertprozentige Tochter der ZEIT Verlagsgruppe, firmiert ab sofort unter ZEIT SPRACHEN. Zur neuen Dachmarke gehören die Sprachwelten Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch als Fremdsprache mit einem breiten Portfolio.

Zusätzlich zu Webseiten (www.zeit-sprachen.de), Audio-Angeboten und den Sprachmagazinen „Spotlight“ (Englisch), „Business Spotlight“ (Business-Englisch), „Écoute“ (Französisch), „Ecos“ (Spanisch), „Adesso“ (Italienisch) und „Deutsch perfekt“ werden 2023 neue Sprachlernapps für iOS und Android gelauncht. Eine Englisch-Sprachlernapp ist bereits verfügbar.

Uli Sommer (52, Foto) übernimmt zum 1. Februar 2023 die Geschäftsführung von ZEIT SPRACHEN. Er folgt auf Gosia Schweizer, die das Unternehmen seit 2020 geleitet hatte und ZEIT SPRACHEN verlässt.

Uli Sommer verfügt über langjährige Erfahrung in der Digitalisierung von Geschäftsmodellen und hatte verschiedene Führungspositionen u. a. in Medienunternehmen inne. Zuletzt arbeitete er für unterschiedliche Unternehmen in Digitalisierungsprojekten, u. a. Thoughtworks Deutschland, ProSiebenSat.1 und Société Générale Securities Services. Von 1997 bis 2013 war er bei Gruner+Jahr tätig, u. a. als Geschäftsführer der G+J Parenting Media GmbH.

Im Februar startet ZEIT SPRACHEN eine digitale Marketingkampagne. Außerdem ist die Nutzung der neuen Englisch-Sprachlernapp von ZEIT SPRACHEN ab sofort für einen Monat kostenlos und unverbindlich im Web, auf Android und iOS möglich.

Quelle: PMs ZEIT Verlagsgruppe