Newsletter

Newsletter KW32-2020

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der heutigen Ausgabe testen wir gemeinsam mit Ihnen einen leicht überarbeiteten Newsletter. Wir fokussieren etwas stärker und wollen dabei dynamischer mit den Inhalten sein. Gleichzeitig wollen wir nicht alles aufgeben, was bisher gut funktioniert hat. Wir laden Sie ein: Geben Sie uns bitte gern Ihr Feedback! Wir freuen uns über Tipps, Ideen, Wünsche oder auch mögliche Gastbeiträge aus der Branche. Sie erreichen uns direkt via redaktion@medienrot.de.

Bleiben Sie gesund! Ihr medienrot-Team


– PODCAST –


Was in einem Jahr alles passieren kann: Sandra Liebich hat sich vor gut einem Jahr selbständig gemacht. Sie hat diesen knappen Zeitraum gut zur Hälfte im Coronakrisenmodus erlebt. Man könnte also Horrorgeschichten erwarten. Wer allerdings Sandra Liebich kennt oder gar mit ihr bereits arbeiten durfte, die oder der weiß, dass Verzagen und Pessimismus zwei Punkte sind, die man bei der Norddeutschen vergebens sucht. Ein Interview, das dem Optimismus eine riesengroße Chance gibt!

Nachhören auf medienrot.de >>; bei spotify.com >>; bei iTunes >>; bei Overcast>>; per RSS >> oder auf soundcloud.com >>


– WISSEN FÜR PROFIS –


Die neue HR-Leseliste ist da! Für diesen Monat gibt es einigen spannenden Lesestoff, den unser Kolumnist Sebastian Dietrich zusammengetragen hat. Zum Beispiel geht es um Corona-Kirsenmanagement bei BMW, Führung auf Entfernung, Podcasts in der HR, die verbliebenen HR-Events des Jahres und um IT-SpezialistInnen, die sich plötzlich bewerben müssen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Buchtipp: „Jedes Unternehmen braucht einer Markenbotschafterstrategie“ – mit diesem Satz ist der Klappentext des Buches „Markenbotschafter – Erfolg mit Corporate Influencern. Überblick, Strategie, Praxis, Tools“ von Dr. Kerstin Hoffmann überschrieben, das im Mai dieses Jahres erschienen ist. Wir haben ein paar mehr Infos zum Buch zusammengefasst.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– TIPPS DER REDAKTION –


„heute journal update“ – ZDF startet neues Newsformat zur Geisterstunde: Das ZDF startet am 7. September 2020 ein neues wochentägliches Format. Das „heute journal update“ wird die aktualisierte Spätausgabe des „heute journal“. Die neue Sendung soll von Montag bis Freitag, jeweils gegen Mitternacht, den Nachrichtentag im ZDF abrunden. Wer moderiert, was ändert sich?
Nachlesen auf medienrot.de >>


Globus setzt auf VORN und Hirschen Group: Nach einem dreistufigen Pitch mit insgesamt acht Agenturen beauftragte die SB-Warenhaus Holding Globus die Agenturen VORN Strategy Consulting und Hirschen Group mit der strategischen Beratung ihrer Markenführung und der langfristigen Transformation des Unternehmens.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Print lebt… bei den Vier- bis 13-Jährigen: Mädchen und Jungen zwischen vier und 13 Jahren mögen es offenbar klassisch. Sie schätzen Zeitschriften und nutzen mindestens mehrmals pro Woche das laufende Fernseh- und Radioprogramm. Das ist ein Ergebnis des Kinder Medien Monitors 2020. Die Infos zu Zaheln und MacherInnen der Erhebung haben wir kompakt aufbereitet.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


RedaktionsNetzwerk Deutschland startet digitale Produktoffensive: Das Netzwerk der Madsack Mediengruppe startet eine digitale Produktoffensive: Neue Newsletter-Formate, Podcasts und stündliche Audio-News sollen das journalistische Portfolio erweitern. 2019 launchte RND die Webseite rnd.de, das erste nationale Nachrichtenportal einer regionalen Mediengruppe in Deutschland. Nun soll das digital-journalistische Angebot breiter aufgestellt werden.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Territory bringt Printmagazin für Mini an den Start: Back in Print – der Automobilhersteller Mini bekommt Ende Juli 2020 mit „Mini Insider“ ein eigenes gedrucktes Magazin. Laut Pressemitteilung der Agentur Territory kommt die druckfrische Ausgabe als Magalog daher.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– BRANCHENTERMINE –


27.08.-30.08.2020, Berlin
8. PR Summer School >>

24.11.-25.11.2020, Hamburg
Programmatic Advertising – Die Zukunft der digitalen Werbung >>

27.09.2020 – 02.10.2020, München
Bits & Pretzels 2020 – From Founders For Founders >>

Wichtige Branchentermine finden Sie laufend aktualisiert in unserem praktischen und aktuellen Branchenkalender >>


– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


achtung!-Gründer Mirko Kaminski interviewt auf der Ostseeinsel Fehmarn Menschen, die im kommunikativen Raum wirklich etwas zu sagen haben. Für die aktuelle Folge seiner Youtube-Sendung sprach er mit Annika Rittmann, Aktivistin in der Hamburger Ortsgruppe für Fridays for Future. Kaminski fragt sich: Wie funktioniert eigentlich digitaler Aktivismus in Corona-Zeiten?
Anschauen auf horizont.net >>