by

LinkedIn testet KI-gestützte Content-Erstellung

Stock Foto LinkedIn
Foto: © AdobeStock/kovop58
Stock Foto LinkedIn
Foto: © AdobeStock/kov

In den USA will LinkedIn wohl ein neues Feature einführen, bei dem eine KI die Content-Erstellung übernimmt. Ein Angebot, das sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen richtet.

Wie Techcrunch berichtet, soll das „Premium Company Page“-Abonnement, an dem das Business-Netzwerk derzeit arbeitet, eine KI zum Schreiben von Inhalten, Tools zum Gewinnen neuer Follower sowie Tools zur Profilverbesserung enthalten, um die Unternehmenspräsenz auf LinkedIn zu optimieren.

Konkret ist u.a. von der Anzeige von „Call-to-Action“-Buttons und der prominenten Platzierung von Testimonials die Rede, um das Vertrauen der Profilbesucher:innen zu stärken und potenzielle Kund:innen anzusprechen. Auch bereits bekannte Funktionen, wie dass Admins Seitenbesucher:innen einladen können, dem Unternehmen zu folgen, sollen laut Bericht Teil der „Premium Company Page“ sein. Mit diesem Feature lässt sich beispielsweise das Wachstum der Follower-Basis beschleunigen und das Engagement mit potenziellen Kund:innen erhöhen.

Die Gebühren für das Abo sollen bei 99 US-Dollar pro Monat liegen.
Quelle: techcrunch.com