Newsletter

KW46-2021: LinkedIn-CEO-Navigator, gendergerechte Sprache, ARD/ZDF-Onlinestudie

Liebe Leserinnen und Leser,

gleich haben wir es geschafft! In Kürze werden die ersten Plätzchen gebacken, Adventskalender aufgehängt und der kürzeste Tag des Jahres steht auch schon wieder an. Kurz danach starten wir ins neue Jahr und die Tage werden wieder länger. Bis dahin gibt es noch mindestens zwei weitere Newsletterausgaben für 2021. In dieser direkt vor Ihnen haben wir wieder Themen zusammengestellt, die Ihnen hoffentlich passende Erleuchtung in diesen dunklen Tagen bringen. ;-)

Wir wünschen eine angenehme Lektüre und frohes Schaffen.


– PODCAST –


Wie performen CEOs aus DAX- und MDAX-Unternehmen auf LinkedIn? Eine Vielzahl interessanter Antworten hat der Medienbeobachter Landau Media im Rahmen seines LinkedIn-CEO-Navigators gefunden. Zum frischen Update der Studie haben wir Oliver Plauschinat, Head Of Business Development bei Landau Media, und Dr. Jan Erik Sass von der Kommunikationsagentur Lautenbach Sass befragt. Ton ab!

Nachhören auf medienrot.de >>; bei spotify.com >>; bei iTunes >>; bei Overcast >>; per RSS >>


– WISSEN FÜR PROFIS –


Kommentar: Die Nutzung von gendergerechter Sprache wird für Unternehmen immer wichtiger. Dennoch ist das Gendern noch lange nicht unumstritten, wie die aktuelle Social-Media-Debatte um den Versandhandel Otto zeigt. Warum es sich dennoch lohnt und wie Unternehmen den Weg zur geschlechterinklusiven Sprache beschreiten können, erklärt Heike Schubert, General Manager Germany der internationalen Kommunikationsagentur Allison+ Partners.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Kuratierte Jobs in PR, Marketing und Kommunikation – Oktober-Edition #2: Für medienrot kuratieren Kunkel & Kumpane Kommunikationsjobs aus Unternehmen und Agenturen. Dieses Mal reicht das Spektrum der vorgestellten Jobs von Social Media über Kommunikationsberatung bis hin zu Corporate Affairs. Mit dabei sind die DKB Bank, ad publica und 365 Sherpas.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– TIPPS DER REDAKTION –


Instagram, WhatsApp, Online-News – Internetmedien haben während der Corona-Pandemie weiter an Bedeutung gewonnen. Das geht aus der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie hervor. Die Ergebnisse kommentiert auch Medien- und Digitalprofi Franziska Bluhm in ihrem aktuellen Newsletter: „Wer keine Strategie hat, mit seinen Zielgruppen digital zu kommunizieren, hat ein Problem. Wer seine Zielgruppen nicht kennt, auch.“
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Unter dem Namen Hashtag Daily startet UFA Serial Drama ein neues Label für Formate, die in Social Networks zu sehen sein sollen. Das Team unter Leitung von Anna Juliana Jaenner (Foto links) und Lisa Hochhausen entwickelt Erzählformate für Social Media und Bezahl-Plattformen. Die erste Webserie „AFTERGLOW – ALLES NUR SHOW?“ läuft ab 15. Dezember auf Amazon Prime, Patreon und OnlyFans.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Die Zahl jener, die mindestens einmal pro Woche Videospiele spielen, wächst: Mehr als zwei Drittel der Erwachsenen ab 18 Jahren weltweit spielen im Jahr 2021 mindestens einmal pro Woche Videospiele. Damit einhergehend nimmt auch die Bedeutung und der Einfluss der Video-Spielbranche in den sozialen Netzwerken zu: Weltweit folgen gegenwärtig neun Prozent aller Befragten Gaming-Influencern, in Deutschland liegt der Anteil bei fünf Prozent. Dies zeigt der zweite Teil „Profiling the gaming influencer follower“ der aktuellen dreiteiligen E-Sports-Studien-Serie „Game Changers: The power of gaming influencers” der internationalen Data & Analytics Group YouGov.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Aus Messe wird Message: Deutsche Messe gründet mit 15 Partnern das Kreativnetzwerk „MEDIA FACTORY“ als Full-Service-Dienstleistungsanbieter für digitalen Content und digitale Kommunikation. Die Kundenaufträge werden im Gebäude der MEDIA FACTORY auf dem Messegelände in Hannover in zwölf Studios und Co-Working-Spaces produziert. Unter der Dachmarke MEDIA FACTORY arbeiten Teams aus 15 Spezialanbietern und der Deutschen Messe für Markenpräsentationen und digitale Produktpräsentation sowie Veranstaltungskonzepte und bündeln ihre Kompetenzen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Adobe-Studie „Future of Marketing”: Ein sorgloser Umgang mit den Daten ihrer KundInnen kann für Unternehmen zu großen Verlusten führen: 72 Prozent der deutschen KonsumentInnen würden bei einem Unternehmen, das ihr Vertrauen in Bezug auf Daten missbraucht hat, nicht wieder einkaufen. Setzen Unternehmen jedoch auf eine bewusste Datennutzung, steigt das Vertrauen von KundInnen und damit Umsatz, Loyalität und positive Empfehlungen für Marken.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


BOOM baut weiter aus. Nachdem die Agentur diesen Sommer WW (ehemals Weight Watchers) im Pitch von sich überzeugen konnte und hierfür ein eigenes Vertical mit CarlNann gründete (wir berichteten), vergrößert sie nun ihr Team. Mit Bastian Schmitz (vorher Teamleiter für Strategie bei Deepblue Networks) als Strategy Director und Tobias Nikorowitsch (zuvor Brand Upgrade) im Planning geht BOOM im Bereich Strategie nun neue Wege.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


BR24 engagiert sich im vernetzten Pilotprojekt „Europäische Perspektiven“ der Europäischen Rundfunkunion. Ziel des Projekts: NutzerInnen sollen auf Inhalte aus anderen europäischen Ländern zugreifen können – und das auf Deutsch.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Anerkennung der Bedeutung von Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland: Führende privatwirtschaftliche Interessenvertretungen aus den Bereichen Bücher und Mode, Journalismus, Musik, Games, TV, Radio und Film, Kulturveranstaltungen, Galerien, Architektur und Design haben sich zur „Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d)“ als offenes Bündnis zusammengeschlossen. Diese will künftig gegenüber der Politik auf Bundes-, Länder- und EU-Ebene kompetenter Dialogpartner und Impulsgeber für die gemeinsamen Interessen der Branche sein.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Die PreisträgerInnen des Wettbewerbs „THE BEST AGENCY 2021“ (TBA) stehen fest: Die großen Gewinner mit THE BEST AGENCY 2021 in Gold sind in der Kategorie Loud & Bold die Agenturen DDB mit „#dabei – Gegen Hass im Netz“ für die Telekom und häppy mit „#rettetdieCurrywurst“ für Rügenwalder, in der Kategorie Innovative die Agentur Scholz & Friends Family mit „”The Anti-Look”: Ein Design, das Leben retten kann“ für die Johanniter, als Newcomer Agentur des Jahres PlayTheHype sowie Simon Usifo als Brave Heart.
Weiterlesen auf medienrot.de >>



Ausgezeichnet! Andreas Bartels, Leiter Group Communications der Deutschen Lufthansa, ist „PR-Manager des Jahres 2021“. Mit der Auszeichnung würdigt das prmagazin jährlich außergewöhnliche Leistungen eines Kommunikationsprofis. Bartels erhält den Preis für die hoch professionelle Krisenkommunikation während der Covid-19-Pandemie sowie die interne und externe Strategie der Unternehmenskommunikation aus der Corona-Krise.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Herzlichen Glückwunsch! Die PR Report Awards zeichnen außergewöhnliche Kommunikationskampagnen, die Beratung, die Kommunikatorin / den Kommunikator und die Young Professionals des Jahres aus. Jasmina Alatovic, Senior Director Corporate Communications von Biontech, wurde bei den PR Report Awards zur Kommunikatorin des Jahres gewählt. Wer sich außerdem noch über eine Auszeichnung freuen durfte, erfahren Sie hier.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– MEDIENROT SWISS –


Branchenmeldungen: Laut aktueller MediaBrands-Studie von Publicom ist das digitale Magazin republik.ch die kompetenteste Schweizer Medienmarke. +++ Jahrbuch Qualität der Medien 2021: Die Qualität der Schweizer Medien hat sich verbessert, allerdings nimmt die Medienvielfalt weiter ab. +++ AZ Medien lanciert die Marketing-Unit AZ Konzept.
Weiterlesen auf medienrot.ch >>


– PERSONALIEN –


Wenn der RBB den ARD-Vorsitz im kommenden Jahr übernimmt, ändert sich auch das Kommunikationsteam des Senderverbunds. Ulrike Simon und Justus Demmer werden dann die ARD-Kommunikation leiten.
dwdl.de >>

Christina Vogt hat zum 1. November die Leitung von Group Brand & Communication bei BNP Paribas Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main übernommen. In ihrer Rolle verantwortet sie künftig die gruppenübergreifende Kommunikation in Deutschland. Vogt wird außerdem Mitglied des Executive Committee und somit die strategische Ausrichtung der Gruppe in Deutschland aktiv mitgestalten.
pr-journal.de >>

Kristin Furtenbach ist seit dem 15. November Referentin für politische Kommunikation im Hauptstadtbüro von Trumpf, einem Anbieter für Werkzeugmaschinen mit Sitz in Baden-Württemberg.
kom.de >>

Birgit Hass ist seit dem 1. November Head of Marketing & Communication bei Traxpay, einem global agierenden Fintech in dem schnell wachsenden B2B-Segment der Lieferantenfinanzierung.
pressebox.de >>

Serviceplan holt Top-Strategin Stefanie Kuhnhen. Ihre neu geschaffene Doppelrolle bei Serviceplan tritt sie Anfang des Jahres 2022 an. Einerseits wird Stefanie Kuhnhen künftig als Chief Strategic Officer gemeinsam mit Sprecher Vincent Schmidlin, CCO Matthias Harbeck sowie CFO Holger Scharnofske die Holding leiten. Zudem wird sie die Funktion der geschäftsführenden Partnerin bei der Serviceplan Consulting Group übernehmen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>

Max Boenke wechselt als Ressortleiter Video zu ZEIT ONLINE. Er wird ab Dezember für sämtliche Videoproduktionen und Bewegtbildformate zuständig sein und das Videoteam von ZEIT ONLINE leiten. Boenke ist derzeit leitender Videoredakteur bei der Welt.
zeit-verlagsgruppe.de >>

Chanel hat Emmanuelle Walle zur neuen Direktorin für internationale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Mode ernannt.
de.fashionnetwork.com >>

Die Kommunikationschefin des CDU-Wahlkampfs, Tanit Koch, hat ihren Job in der Partei beendet. Ihren letzten Arbeitstag hatte sie bereits Mitte Oktober. Wohin es Koch zieht, ist noch unklar.
businessinsider.de >>

Der bisherige Kommunikationsleiter der ARD, Birand Bingül, wechselt zum 1. Februar kommenden Jahres zu fischerAppelt als Director Strategy am Kölner Standort der Agentur-Gruppe. pr-journal.de >>

Bei der Fast-Food-Kette McDonald’s Deutschland in München hat Markus Weiß Eva Rössler als Unternehmenssprecher abgelöst.
prreport.de >>

Kirsten Leung hat am 1. November die Position als Head of Communication Germany bei dem deutsch-französischen Trägerraketen-Hersteller Ariane Group übernommen.
kom.de >>

Das Hauptstadtbüro von Stern, Capital und Business Punk bekommt weitere Verstärkung: Anfang Februar wechselt Tina Kaiser als Autorin in die Berliner Redaktion. Kaiser kommt von der Welt / Welt am Sonntag, wo sie seit 2016 als Reporterin im Ressort Investigation und Reportagen tätig ist.
newsroom.de >>


– BRANCHENTERMINE –


18.11.2021
[stei tu:nd] – Die jambit Medienkonferenz 2021 >>

25.11.2021 – 26.11.2021
HbbTV Symposium and Awards 2021 >>

30.11.2021 – 01.12.2021
13. VDZ Distribution Summit >>


Wichtige Branchentermine finden Sie laufend aktualisiert in unserem praktischen und aktuellen Branchenkalender >>


– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


GWPR (Global Women in PR) startet mit „Empower“ ein internationales Führungs- und Mentoring-Programm. Das exklusive Programm ist eine Kombination aus cross-border Mentoring, Fortbildung und Profilschärfung für 25 Frauen in der Mitte ihrer Karriere. 25 der erfolgreichsten weiblichen Führungskräfte in der PR- und Kommunikationsbranche haben sich bereit erklärt, als Mentorinnen zu fungieren.
Weiterlesen auf medienrot.de >>