Newsletter

KW43: Krisen, Promis, Hintertüren & Agenten-Thriller.

– AKTUELLES –


Leitfaden Krisenkommunikation: Das Bundesministerium des Inneren hat den „Leitfaden Krisenkommunikation“ überarbeitet. Er soll Behörden und Unternehmen im Krisenfall als Orientierungshilfe dienen und hält u.a. Handlungsempfehlungen bereit.
pr-report.de >>, bmi.bund.de >> (Leitfaden)

Wohin geht es mit dem Journalismus? Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen hat zwei Journalismus-Studien vorgestellt: „Digitaler Journalismus. Dynamik – Technik – Teilhabe“ und „Social Media und Journalismus“. Beide Studien belegen die Herausforderungen, die die Veränderungen im journalistischen Berufsalltag mit sich bringen, und bieten bis zu 16 Handlungsempfehlungen.
medienmilch.de >>lfm.nrw.de >> (LfM-Dokumentation, PDF), lfm-nrw.de >> (Zusammenfassung)

GWA Human Resources Management Studie 2014. In Agenturen bilden weibliche Mitarbeiter die Mehrheit – allerdings nicht in Führungspositionen. Diese sind männlich dominiert: „Nur 12,1 Prozent der Frauen arbeiten in Führungspositionen, dieser Anteil liegt bei den Männern mit 27,4 Prozent deutlich höher.“ Das zeigt die Human Resources Management Studie 2014 des GWA, an der 516 MitarbeiterInnen aus GWA-Agenturen teilnahmen.
horizont.net >>, gwa.de >> (PM zur Studie)

Content-Marketing im B2B-Segment: 86 Prozent der Marketer in B2B-Unternehmen nutzen Content-Marketing-Strategien, aber nur wenige (35%) dokumentieren diese. Die „[f]ehlende Dokumentation sorgt für ausbleibenden Erfolg im B2B-Content-Marketing“. Das zeigt die Studie “B2B-Content-Marketing 2015: Benchmarks, Budgets, and Trends”.
t3n.de >>, contentmarketinginstitute.com >> (Studienergebnisse)

Candidate Experience Studie 2014: Die “Candidate Experience”, also die Erfahrung, die BewerberInnen mit einem Unternehmen machen, beeinflusst das Arbeitgeber-Image – positiv wie auch negativ. Zu diesem Schluss kommt die „Candidate Experience Studie 2014“, im Rahmen derer die Unternehmensberatung meta HR und die Online-Stellenbörse stellenanzeigen.de die Bewerbungserlebnisse von 1.379 Personen ausgewertet haben.
metahr.de >>, pr-journal.de >>

– SPRECHERPERLEN 2014 –


sprecherperlen-medienrot-k-altenhoff-150Kirsten Altenhoff, Leiterin Kommunikation von DEUTSCHLAND RUNDET AUF, stand medienrot für ein Interview zur Verfügung und berichtete u.a. von ihrer Kommunikationsarbeit für das Spezial-Event „Woche des Aufrundens“ mit zahlreichen Prominenten.
Anschauen auf medienrot.de >>

– MOMMERTS MEDIENWELT –


andrea katheder für landau media, berlin 2013Europäische Hintertür: Uwe Mommert stellt die Gretchenfrage: Muss der Siegeszug von Facebook, Amazon & Co. durch Regulation aufgehalten werden oder ist deren Markenmacht der Preis der Globalisierung?
Weiterlesen auf medienrot.de >>

– WISSEN FÜR PROFIS –


Old vintage typewriter on wooden table.Schreiben fürs Netz – Das Dossier: Wer Texte fürs Web verfasst, will, dass diese geklickt und gelesen werden. Dabei hilft es, sich an ein paar einfachen Grundsätzen zu orientieren. Diese gibt’s jetzt zusammengefasst im Dossier zur medienrot-Reihe „Schreiben fürs Netz“.
Weiterlesen auf medienrot.de >>

Martin GrotheWenn Employer Branding nur ein Teil vom Ganzen ist – 6 Fragen an Prof. Dr. Grothe: Sebastian Dietrich fasst für uns regelmäßig die Kommunikationsarbeit von PersonalerInnen zusammen und ist einer der AutorInnen des Buches “Personalmarketing für die Generation Internet”. Ein Grund für uns, ein E-Mail-Interview mit dem Herausgeber Prof. Dr. Martin Grothe zu führen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>

Plakat-Ad-medienrot-nlDie Story zum Film „Preview Royale“: Für das neue Produkt „Digitale Artikel Preview“ wurde eigens ein Videoclip im Kinoformat produziert. Darin befreit das Landau-Media-Team die Print-Artikel aus ihrer papiernen Welt und rettet sie in den Mediaaccount. Ein verbloggter Blick hinter die Kulissen eines „Agenten-Thrillers“ …
Weiterlesen auf medienrot.de >>

– TIPPS & TOOLS –


SM im KK – Social Media im Kulturkontext: Tweet-Up, Instawalk & Museumsselfie – Kunst und Kultur passen perfekt für soziale Medien, findet Kasten Rouven und führt aus, wie Kultureinrichtungen das Social Web für sich nutzen (können).
result.de >>

Von der CIA lernen, heißt siegen lernen? Seit Anfang Juni ist die CIA bei Twitter aktiv und hat seitdem schon fast 750.000 Follower – und das mit gerade mal 209 Tweets (Stand heute). Kara Alaimo, Assistant Professor für Public Relations an der Lawrence Herbert School of Communication, Hofstra University, verrät, was PR-Profis von der CIA lernen können.
cision.com >>

Corporate Blog – sieben Tipps für Sie: Noch zu wenige Unternehmen haben das Potenzial, das Corporate Blogs bieten, erkannt: „Ein Blog ist beispielsweise ungemein wichtig für das Employer Branding wie auch Content Marketing“, empfiehlt Janine Domnick und gibt Tipps zum Aufsetzen eines Unternehmensblogs.
blog.lewispr.de >>

In sieben Schritten zum Super-Liveblog: Live-Bloggen „kann informieren und unterhalten, einordnen und erklären“, attestiert die freie Journalistin Hannah Beitzer. In ihrem Beitrag zur Redaktionswerkstatt präsentiert sie sieben Regeln, mithilfe derer ein Liveblog auch gelingt. journalist.de >>

Was wollen BloggerInnen eigentlich? Wie kann die Zusammenarbeit von BloggerInnen und Unternehmen idealerweise aussehen? Dazu hat das „PR-Journal“ vier Blogger befragt. Madeleine Alizadeh (Fashion-Bloggerin), Klaus Eck  (PR-Blogger), Nicole Y. Männl (Auto-Bloggerin) und Sascha Pallenberg (Tech-Blogger) geben Antworten und sind sich einig: „Transparenz muss sein, sonst macht man sich unglaubwürdig.“
pr-journal.de >>

Youtube Top Ranking: Das beste Corporate Video ist nichts wert, wenn es im Netz nicht gefunden wird. “Schon bei der Planung sollten Firmen Ranking-Faktoren für YouTube berücksichtigen”, rät deshalb das Team von Internet World Business und gibt Tipps zum Bewegtbild-Marketing.
internetworld.de >>

– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


Hack hack Mediahack: Haben sie Banksy geschnappt? Die „Tagesschau“ vermeldete es und in den sozialen Netzwerken braute sich der nächste Shitstorm zusammen. Wurde Street-Artist Banksy verhaftet? Alles Quatsch, denn die JournalistInnen fielen auf die Falschmeldung der Satire-Seite „Nation Report“ herein. Hashtag Qualitätsjournalismus. ;-)
monopol-magazin.de >>

– Empfehlen Sie uns –


Gönnen Sie Ihren KollegInnen medienrot: Jede/r kann dabei sein. Ihre KollegInnen senden einfach eine formlose E-Mail an abo@medienrot.de und schon werden sie in den Verteiler aufgenommen. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Empfehlung! Außerdem finden Sie medienrot auf Facebook und Twitter.