Newsletter

KW36-2020: Esquire, Hajo Schumacher, Resilienz, Segmenta Futurist:a

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unseren Newsletter wieder mit viel Material gefüllt und bieten Ihnen hoffentlich auch dieses Mal ein paar Klicks mit Mehrwert. Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre.

Bleiben Sie gesund! Ihr medienrot-Team


– PODCAST –


PODCAST: Dr. Hajo Schumacher ist u.a. Journalist im Radio, Fernsehen, Print und Online und Buchautor. Schumacher stand schon länger auf unserer Wunschliste möglicher Gesprächspartnerinnen und Partner für unseren Podcast. Jens Stoewhase wollte viel über eine Marke Hajo Schumacher und das Ausgestalten dieser Marke lernen. Wie er feststellen musste – gibt es sie nicht – die Markenstrategie hinter Hajo Schumacher. Dafür gibt es jede Menge Engagement und Denken in Geschichten.
Nachhören auf medienrot.de >>; bei spotify.com >>; bei iTunes >>; bei Overcast>>; per RSS >> oder auf soundcloud.com >>


– WISSEN FÜR PROFIS –


HR-Leseliste für September 2020: Auch im September muss sich niemand langweilen, denn es gibt einiges zu lesen zu den Themen Resilienz, toxische Positivität, ethische Führung, OKRs, Manager.readme, und die DIN für Video-Interviews. Hier kommen die Leseempfehlungen von unserem Kolumnisten Sebastian Dietrich:
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– TIPPS DER REDAKTION –


segmenta futurist:a – Agenturgründung in Hannover: Die Branchenprofis Annika Schach, Timo Lommatzsch und Nico Ziegler gründen eine neue Beratungsgesellschaft: segmenta futurist:a. Offizieller Start des neuen Angebots ist der 1. September 2020 in Hannover. Die ersten Kunden kommen aus der Finanz- und Energiebranche sowie dem NGO-Bereich.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Die große Bewegtbildstudie 2020: Streaming ist im Jahr 2020 bei der Mehrheit angekommen: Jede/r zweite Deutsche nutzt laut aktueller Analyse von TV Spielfilm zusammen mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mindestens einmal pro Monat ein Streaming-Abo (54%). Bei den unter 30-Jährigen sind es sogar 82 Prozent. Damit ist Streaming aktuell das einzige Bewegtbildangebot mit kontinuierlichem Wachstum.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Podcasts erreichen in Deutschland ein Millionenpublikum: Mit den POD-Ratings will Goldmedia die Podcast-Nutzung in Deutschland kontinuierlich erfassen. Die erste Ausgabe zeigt, dass Podcasts bereits eine feste Größe im Medienalltag vieler Menschen sind: Schon 80 Prozent der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren kennen das populäre Format, ein Drittel hat Podcasts bereits gehört.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Deutscher Esquire geht ab Oktober an den Kiosk: Im März 2020 ging die deutsche Webseite des Magazins Esquire online. Am 29. Oktober erscheint nun das Printmagazin der Männer-Lifestyle-Marke. Ab 2021 sind dann vier Ausgaben im Jahr geplant. BurdaStyle sieht Esquire als Highend-Titel für Männer in der Luxussparte.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Branchendienst „Medieninsider“ geht an den Start: Marvin Schade und Matthias Bannert starten mit Medieninsider ein neues Informationsangebot für Medienschaffende. Zu den journalistischen Angeboten zählen Beiträge, Kolumnen sowie Dossiers. Der Branchendienst finanziert sich über Mitgliedschaften, ein Test-Monat kostet 0,99 Euro, die Senior-Mitgliedschaft 8,99 Euro im Monat.
meedia.de >>


Ippen Digital steigt bei BuzzFeed Deutschland ein: Im Rahmen der Partnerschaft sollen die Kernmarken BuzzFeed, BuzzFeed News und Einfach Tasty in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam weiterentwickelt und zum Jahresende Teil des Ippen Digital Redaktionsnetzwerks werden. Das Berliner Team von BuzzFeed wechselt vollständig mit und soll künftig weiter ausgebaut werden.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


Beratungshaus Publicis Sapient startet eigene Streaming-Plattform: Thema auf dem HOW Channel: die digitale Transformation. Mit einer Mischung aus Unterhaltung und professionellem Journalismus im B2B-Kontext soll die Plattform UnternehmensentscheiderInnen als Quelle zur Inspiration dienen und Denkanstöße liefern, wie die digitale Transformation erfolgreich vorangetrieben werden kann.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– MEDIENROT SWISS –


Branchenmeldungen: Die Medienumfrage 2020 des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds (SGB) zeigt, dass die Löhne der Medienschaffenden seit 14 Jahren stagnieren und damit weit hinter der allgemeinen Lohnentwicklung zurückgeblieben sind. +++ Leading Swiss Agencies LSA lanciert die Podcast-Reihe „LSA Lunch Time“. +++ Rebranding bei Ringier: Aus Blick am Abend wird Hype by Blick.
Weiterlesen auf medienrot.ch >>


– PERSONALIEN –


Die Syzygy AG besetzt den Vorstandsvorsitz neu: Franziska von Lewinski übernimmt vom 1. Januar 2021 an die Position des CEO. Sie war bisher Digital-Vorständin bei FischerAppelt.
ir.syzygy.net >>; marketing-boerse.de >>

Kai Peter Rath, bisher Europa-Kommunikationschef bei McKinsey, wechselt im November als Partner zur Kommunikationsberatung Hering Schuppener.
turi2.de >>

Charlotte Gerling startet als Head of Communications bei den Global Digital Women. Sie war zuletzt als Pressesprecherin bei der Allianz in München.
twitter.com >>

Rüdiger Maeßen, selbst erst relativ frisch an Bord, steigt Uniplan weiter auf: Er war bislang Managing Director von Uniplan Deutschland, nun leitet er auch die Aktivitäten auf dem Schweizer Markt und verantwortet das Europageschäft.
kress.de >>

Verena Götze leitet seit August die Öffentlichkeitsarbeit des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg – außerdem fungiert sie als Pressesprecherin.
diakonie-portal.de >>


– BRANCHENTERMINE –


27.09.2020 – 02.10.2020, München
Bits & Pretzels 2020 – From Founders For Founders >>

20.10.2020, Zürich
Lokalmedientagung 2020 >>

10.11.2020 – 12.11.2020, München
Online B2B Conference: Essentials of commerce >>

24.11.-25.11.2020, Hamburg
Programmatic Advertising – Die Zukunft der digitalen Werbung >>

Wichtige Branchentermine finden Sie laufend aktualisiert in unserem praktischen und aktuellen Branchenkalender >>


– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


The Polite Type – Eine Schrift gegen Hassrede im Netz: Cybermobbing ist ein viel diskutiertes globales Problem – an konkreten Lösungsvorschlägen mangelt es jedoch noch. Mit The Polite Type gibt es nun ein neues digitales Tool zur Bekämpfung der häufigsten Formen der Hassrede. Dabei werden Wörter verwischt oder neu geschrieben, die anderen schaden und sie demütigen sollen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>