Newsletter

KW22-2017: Berlin, warme Orte und Frank Underwood.

Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters. Dieses Mal geht es u.a. um Berlin, warme Orte und Frank Underwood. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesen Themen.


– MOMMERTS MEDIENWELT –


Aufmacher-neu-Landau-Event-Turi-Steingart-Foto-Boris-Zorn_250x122pxInnovate or die: Am 23. Mai sprach Gabor Steingart mit Peter Turi in der Landau Media Repräsentanz in Düsseldorf über den Journalimus der Zukunft. Uwe Mommert fasst in seiner neuen Kolumne für uns den Abend zusammen.
Weiterlesen auf medienrot.de >>


– WISSEN FÜR PROFIS –


Spiegel-Daily_250x122pxSpiegel Daily – eine Zwischenbilanz: Am 16. Mai 2017 haben DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE die digitale Tageszeitung SPIEGEL DAILY gestartet. Zwei Wochen voller Meinungen zu ihrem Digitalprojekt liegen nun hinter den Machern. Nicole Storch fasst die wichtigsten (Kritik-)Punkte für Sie zuammen.
Weiterlesen auf medienrot >>

 

Fotolia#Melpomene_156066064_Website_250x122pxDie Webseite – der wohlig warme Ort für spannende Geschichten: Geschichten im Netz – das ist alles nicht neu. Jens Stoewhase schaut noch mal auf einen Ort an dem die Geschichten selten stattfinden – auf der eigenen Webseite einer Organisation bzw. eines Unternehmens.
Weiterlesen auf medienrot >>

 

Fotolia#JFL-Photography_97876754_Reichstag_250x122pxMommerts Medienfrage: Lügenpresse-Vorwürfe, die Inhaftierung von Deniz Yücel und mangelnde Auskunftsbereitschaft von Behörden – es gibt viele Themen, die die Probleme allein im deutschsprachigen Journalismus aufzeigen. Für eine gesunde Presselandschaft ist auch die passende politische Atmosphäre wichtig. Deshalb wollen wir von Ihnen wissen: Setzt sich die Bundesregierung Ihrer Meinung nach ausreichend für den Schutz der Pressefreiheit ein?
Abstimmen auf medienrot.de >>

 

FotoliaREDPIXEL_141943798_Post-its_250x122pxTurnschuhe statt Krawatten: Beim DPRG ZukunftsForum 2017 am 22. und 23. Juni in Gelsenkirchen steht der Wandel des Berufsbildes von KommunikatorInnen im Mittelpunkt. Zu den Impuls-Speakern gehören u.a. Kommunikationsexperten wie Jörg Eigendorf (Deutsche Bank), Antje Neubauer (Deutsche Bahn), Julian Geist (ProSieben Sat.1) und Uwe Mommert (Landau Media).
Weiterlesen auf medienrot.de >>

 


– AKTUELLES –


Forschungseinrichtung zum digitalen Wandel: Das deutsche Internet-Institut soll in Berlin entstehen, teilte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka mit. Die Einrichtung wird von einem Konsortium aus fünf Hochschulen und zwei außeruniversitären Forschungseinrichtungen aus Berlin und Brandenburg gegründet und soll „‚unabhängig und interdisziplinär den digitalen Wandel erforschen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen“.
spiegel.de >>; wired.de >>

Bundesverband Influencer Marketing: In Berlin steht die Gründung des „Bundesverbandes Influencer Marketing“ (BVIM) kurz bevor. Der Verband soll „Repräsentant und die Stimme der Influencer Marketing Branche in Deutschland“ sein, heißt es auf der Website. Der BVIM will den „Dialog mit wirtschaftlich und gesellschaftlich relevanten Institutionen zu suchen“. Ins Leben gerufen wurde er übrigens von Stefan Doktorowski, Gründer und Managing Partner der Influencer-Marketing-Agentur „Martensgarten“. Kritik gibt es auch – Johannes Lenz von der Marketingagentur akom360 kann sich mit aktuellen Aufstellung des BVIM noch gar nicht anfreunden.
horizont.net >>; lead-digital.de >>

Haus der Kommunikation: Die Serviceplan Gruppe in Berlin eröffnet zum 1. Juni das neue Haus der Kommunikation im Forum Museumsinsel in Berlin Mitte. Ziel ist es, Spezialisten aller Kommunikationsdisziplinen zusammenzubringen und so alle Leistungsbereiche der Agentur buchstäblich unter einem Dach zusammenzubringen. „Die Zusammenarbeit aller Kommunikationsdisziplinen wird ab sofort noch integrierter als bisher sein, gleichzeitig werden die Leistungsbereiche noch differenzierter sein. Alleine die Etat-Gewinne in den vergangenen Monaten bestätigen uns darin, dass unser Angebot überzeugt und einzigartig ist“, sagt Kreativchef Benedikt Göttert, der die Gesamtleitung des Standorts übernimmt. Zu den neuen Kunden gehören die Berliner Wasserbetriebe, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sowie die Stiftung Mercator.
serviceplan.com >>

Kommunikation made in USA: Medienberichten zufolge will US-Präsident Donald Trump die Kommunikation des Weißen Hauses neu organisieren. Demnach könnte sein Sprecher Sean Spicer künftig „eine reduzierte Rolle zugewiesen bekommen“, heißt es in der Washington Post. Der US-Präsident erwäge, dessen tägliche Presse-Briefings zu streichen. Trump selbst hingegen solle häufiger bei ihm gewogenen Medien auftreten und die direkte Kommunikation, z.B. via Facebook Live-Video, nutzen.
washingtonpost.com >>; nytimes.com >>; zeit.de >>

In der „WAVE 9”-Studie von Universal McCann (UM) definieren ForscherInnen, welcher Social-Media-Kanal sich für welches Unternehmen anbietet. Demnach ist Facebook immer noch unangefochtener Reichweitenkönig, an visuellen Netzwerken führt allerdings kein Weg mehr vorbei. Allerdings gibt es den Ergebnissen zufolge keine Plattform für alle Bedürfnisse – aber für alle Bedürfnisse eine Plattform: YouTube = „The Fun Screen“, Facebook = „The World Connecter“, Instagram = „The Happy Place“ und Snapchat = „The New Thing“.
umww.de >>; horizont.net >>

Die Agenturen Mediacom und Pilot gründen ein Joint Venture, das ab 1. Juli exklusiv für Procter & Gamble arbeiten wird. Für das Joint Venture werden HORIZONT Online zufolge zwischen 70 und 80 Leute arbeiten, Standorte sind Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt. Geschäftsführer werden Paul Remitz (Mediacom) und Uli Kramer (Pilot).
wuv.de >>

Ex-SPD-Sprecher Lars Kühn wird Kommunikationsberater beim BER. Laut Bild am Sonntag erhalte Kühn für seine „strategische Beratung“ einen Tagessatz von 2.000 Euro. Er hat einst für den ehemaligen SPD-Chef Franz Müntefering gearbeitet und verantwortete im Bundestagswahlkampf 2002 und 2005 die gesamte Presse- und Medienarbeit der SPD. Bis Ende Februar war Kühn Vorstand der Berliner Unternehmens- und Kommunikationsberatung WMP EuroCom.
bild.de >>; taggesspiegel.de >>; focus.de >>


– TIPPS & TOOLS –


Employer Branding meets Influencer Marketing: Eignen sich YouTuber als Berufsberater? Dieser Frage geht Peter-Georg Lutsch nach. Er glaubt, ein Hauptgrund dafür, dass 2016 wieder über 43.000 Ausbildungsplätze unbesetzt geblieben sind, ist, dass Unternehmen und BewerberInnen häufig aneinander vorbei reden. Er schlägt vor: Unternehmen können die „Strahlkraft“ und Reichweite von BloggerInnen, InstagrammerInnen und YouTube-Stars für sich nutzen, um BewerberInnen auf sich aufmerksam zu machen und Botschaften authentisch zu transportieren.
berufebilder.de >>

22 Storytelling-Gesetze listet Autor, Blogger und Berater Walter Epp. Dabei erläutert er, wie Unternehmen ihre Inhalte in gute Geschichten verpacken können, und wie sich diese im Rahmen des Content Marketing umsetzen lassen.
pr-blogger.de >> (Teil 1); pr-blogger.de >> (Teil 2)

Elf Erfolgsfaktoren für eine integrierte Markenführung beschreibt Steffen Reich von der Ergo Group. Diese unterteilt er in inhaltliche, strukturelle, prozessuale sowie kommunikative Faktoren und geht zudem auf das Marken-Stakeholder-Alignment ein.
pressesprecher.com >>

Let’s push it! Unternehmens-E-Mails landen oft direkt im Spam-Ordner, Push Notifications hingegen erfreuen sich wachsender Beliebtheit, stellt Corina Socaciu fest. Die Click-Through-Rate sei bei Push Notifications etwa doppelt so hoch als bei normaler E-Mail-Werbung. Dadurch ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass es zu einer Interaktion mit dem Nutzer zu Sales-Zwecken kommt oder die Kommunikation auf Social-Media-Kanäle ausgeweitet wird, so die Agentur Urban Airship.
springerprofessional.de >>

Case Study: Wetter.com, ein Unternehmen der ProSieben-Gruppe, nutzt sowohl Whatsapp als auch den Facebook Messenger als Nachrichten-Plattformen. Darüber bekommen NutzerInnen jeden Tag einen aktuellen Wetterbericht zugestellt, der das nationale Wetter darstellt. Mithilfe eines Wetterbots können aber auch individuelle Infos, z.B. mit Temperaturinfos oder Webcam-Bildern für ausgewählte Orte, versendet werden. Laut wetter.com liegen die „Öffnungsraten bei 92 Prozent und auch die Klickraten auf mobile Links sind mit 24 Prozent außergewöhnlich hoch“.
lead-digital.de >>


– BRANCHENTERMINE –


31.05.-01.06.2017, Berlin
Content Marketing Masters

07.-09.06.2017, München
Seminar „Pressemitteilung“

17.-18.06.2017, Koblenz
Barcamp Koblenz

Wichtige Branchentermine finden Sie laufend aktualisiert in unserem praktischen und aktuellen Branchenkalender >>


– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


Unterwegs mit Frank Underwood: Heute startet die fünfte Staffel von „House of Cards“ beim Pay-TV-Sender Sky. Und Pete Souza, acht Jahre lang Chef-Fotograf im Weißen Haus von Barack Obama, stimmt die Fans stilecht auf Instagram und Facebook auf die neuen Folgen ein. Wir wünschen viel Vergnügen!
meedia.de >>; instagram.com/petesouza >>; facebook.com/HouseofCards >>