Newsletter

KW06-2019: Travel Tech, steinzeitliche HR-Methoden und der grünste rote Teppich aller Zeiten

Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters! Dieses Mal geht es u.a. um Travel Tech, steinzeitliche HR-Methoden und den grünsten roten Teppich aller Zeiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesen Themen.


– PODCAST –


Die Goldenen Blogger 2018 wurden Ende Januar in Berlin verliehen. Am Ende der Veranstaltung fragte Jens Stoewhase den Radioreporter Ron Stoklas, Mitglied der Wortredaktion des Berliner Radios FluxFm, wie er den Abend wahrgenommen hat. Ein paar Tipps gibt es auch…
Nachhören auf medienrot.de >>; bei spotify.com >>; bei iTunes >>; per RSS >> oder auf soundcloud.com >>


– WISSEN FÜR PROFIS –


Die Zukunft des Reisens muss grüner sein, findet Eva Kütscher, Campaign Manager bei der Kommunikationsagentur Oseon, und nimmt uns mit auf einen spannenden Ausflug in die Welt der Travel Tech.
Weiterlesen auf medienrot.de >>

 

Willkommen in der Steinzeit! medienrot-Kolumnist Sebastian Dietrich startet mit einer neuen Rubrik in das Jahr: Er sammelt künftig Artikel, Ideen und Methoden aus der HR-Steinzeit, die es – wie durch ein Wunder – in das Internet des Jahres 2019 geschafft haben. Fröhliches Zeitreisen!
Weiterlesen auf medienrot.de >>

 

Schnell & einfach – mit dem WhatsApp-Channel von medienrot bekommen Sie Infos rund um die PR- und Kommunikationsbranche direkt aufs Smartphone. Einfach anmelden und schon geht es los. whatsbroadcast.com >>


– AKTUELLES –


Danke und tschüß! Bundeskanzlerin Angela Merkel verabschiedet sich mit einem 30 Sekunden langen Video von der „lieben Facebook-Gemeinde“. Sie schließe ihre Facebook-Seite, weil sie nicht mehr CDU-Vorsitzende sei. Ihre Arbeit als Bundeskanzlerin könne man weiterhin über die Facebook-Seite der Bundesregierung verfolgen.
facebook.com >>

„Journalism, Media and Technology Trends and Predictions 2019“: NutzerInnen werden sich 2019 gegen Paywalls wehren, wenn die Content-Qualität nicht stimmt, und entweder auf die Texte verzichten oder schwache Paywalls technisch umgehen. Zu dieser Prognose kommt die aktuelle Studie des Reuters-Instituts.
digitalnewsreport.org >>; heise.de >>

Knappe Entscheidung im PR-Kreativ-Ranking 2018: Die Hamburger Agentur achtung! gewinnt den ersten Rang mit knappem Vorsprung (204) von vier Punkten auf den Zweitplatzierten Jung von Matt (200). Auf Platz 3 landet fischerAppelt (112).
pr-journal.de >>

Gründerzeiten: Die Ex-365 Sherpas-Geschäftsführer Heiko Wiese und Klaus Harbers gründen die Strategieberatung „No Drama“, die in Berlin und Heidelberg stationiert ist. Auch Victoria Wagner, zwischen Juli 2016 bis Dezember 2017 CEO von Ketchum (Pleon) in Deutschland, hat sich selbstständig gemacht – mit der Strategieberatung „Alternativlos“.
prreport.de >> („No Drama“); horizont.net >> („Alternativlos“)

Die Agentur Kiani & Kiani für Content Marketing und Events haben die Autorinnen und Schwestern Wäis Kiani und Violet Kiani haben aus der Taufe gehoben. Zum Kundenstamm gehören u.a. Neff Küchen Schweiz und die Dermatologin Dr. Liv Kraemer.
werbewoche.ch >>


– PERSONALIEN –


Im vergangenen November wurde bekannt, dass Tino Krause Mediacom nach nur eineinhalb Jahren als CEO wieder verlässt (wir berichteten). Nun ist offiziell: Krause wird offiziell ab Februar 2019 Country Director DACH bei Facebook.
handelsblatt.com >>

Julia Jäkel übernimmt den Vorsitz der Bertelsmann Content Alliance. Diese startet am 1. Februar und steuert die Zusammenarbeit aller Inhaltegeschäfte des Konzerns – von G+J über die Mediengruppe RTL bis zur TV-Produktionsfirma UFA. Es sollen bereichsübergreifend neue Formate entstehen.
kress.de >>

medienrot bei LinkedIn: Künftig halten wir Sie auch im Business-Netzwerk LinkedIn auf dem Laufenden und liefern Ihnen dort regelmäßig einen Überblick zu den Trends und Entwicklungen der Kommunikationsbranche. Also, schauen Sie vorbei, folgen Sie uns und bleiben Sie informiert!
linkedin.com >>

Die Agentur Avantgarde holt die ehemalige Burda-Chefredakteurin Katja Hertin als Director of Storytelling ins Münchner Headquarter der auf Live-Kommunikation spezialisierten Agentur.
wuv.de >>

Simone Schulz hat die Leitung der Unternehmenskommunikation der Schweizer Goldbach Group Anfang des Jahres an Iris Blättler übergeben. Schulz leitet nun das Brand&Content-Marketing-Team.
persönlich.com >>

In eigener Sache: Landau Media hat zum 1. Februar 2019 sein Business Development an Oliver Plauschinat übergeben.
medienrot.de >>


– TIPPS & TOOLS –


Der überzeugendste Manager-Auftritt 2018 gelang Telekom-Vorstandschef Timotheus Höttges mit seiner Präsentation auf der Hauptversammlung des Unternehmens – laut dem Dresdner Modell für die Analyse von Management-Kommunikation (DMAMK) .
tu-dresden.de >>; prreport.de >>

Social Selling soll KundInnen über soziale Netzwerke erreichen. Das erhöht die Verkaufschancen für den Vertrieb. Wie Social Selling funktioniert, erklärt Springer-Autorin Eva-Susanne Krah.
springerprofessional.de >>

Timing ist alles – gerade in der Pressearbeit. „Mitunter entscheidet der Zeitpunkt, ob aus einer Pressemitteilung eine Nachricht wird – oder ein Fall für den Papierkorb“, weiß Journalist Claudius Kroker.
pressesprecher.com >>

Klicktipp: Die Zuger Kantonspolizei will bürgernäher werden und berichtet deshalb seit Anfang Februar auf Twitter, Facebook und Instagram über aktuelle Ereignisse und gibt Einblicke in ihre tägliche Arbeit.
persoenlich.com >>

Hörtipp: Mit „Dinner in Berlin“ bringen Axel Springer und die Online Marketing Rockstars bringen ein gemeinsames Podcast-Diskussionsformat an den Start. Die Gäste der ersten Folge: CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer, Grünen-Politiker Cem Özdemir, Palantir-Mitgründer Alex Karp, DexLeChem-Gründerin Sonja Jost und Juniqe-Gründerin Lea Lange.
axelspringer.com >>; dinnerberlin.com >>


– BRANCHENTERMINE –


06.02.2019, Berlin
Mediensalon: Der Fall Relotius und die Folgen für die Glaubwürdigkeit des Journalismus >>

07.02.2019, Berlin
Digital Talents – Die Jobmesse für die Digitalszene >>

13.02.2019, Frankfurt am Main
DGFP-Kompetenzforum „HR-Kommunikation“ >>

Wichtige Branchentermine finden Sie laufend aktualisiert in unserem praktischen und aktuellen Branchenkalender >>


– DAS BESTE ZUM SCHLUSS –


Der grünste rote Teppich aller Zeiten erwartet die Berlinale-BesucherInnen ab Donnerstag in Berlin. Die Teppiche vor den Hauptspielstätten wurden aus recycelten Fischernetzen, abgenutzten Teppichen und ausgemusterten Fehlproduktionen hergestellt.
tagesspiegel.de >>