Newsletter

Tipps & Tools für PR- und Medienprofis

Google startet neues Social Network, Pinterest mit neuen Videofunktionen, Studie zum Influencer Marketing

Foto: © Fotolia/vladans

1. Auf ein Neues! Google startet ein neues, soziales Netzwerk. Shoelace soll Menschen in Städten hyperlokal miteinander verbinden, die Gleichgesinnte für gemeinsame Aktivitäten suchen. Passende Eventempfehlungen soll es auch geben.
t3n.de >>; techcrunch.com >>

2. Pinterest führt neue Videofunktionen – einen verbesserten Video-Uploader, einen Video-Tab, eine Video-Analyse und ein Pin-Planungstool – für Content-Creators und Unternehmen ein, die in Kürze auch in Deutschland verfügbar sein sollen. onetoone.de >>

3. Influencer Marketing funktioniert bei Frauen unter 30 am besten. Die wichtigste Informationsquelle für Produktempfehlungen bleibt aber der eigene Freundeskreis, wie die Studie des Markforschungsinstituts Splendid Research zeigt.
horizont.net >>

Recma-Ranking der größten Mediaagenturen Deutschlands, BCN übernimmt „ADAC Motorwelt“, Tipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Mediacom verteidigt die Spitzenposition im Recma-Ranking der größten Mediaagenturen Deutschlands. Demnach wuchsen die Billings von Mediacom 2018 um 2 % auf 3,9 Mrd. Euro. OMD und Carat folgen auf den Plätzen. Großer Verlierer ist Wavemaker.
horizont.net >>

2. Ab dem ersten Quartal 2020 ist die Burda-Tochter BCN sowohl für Produktion, Herstellung und Druck als auch für Redaktion, Vermarktung, Marketing und Distribution der „ADAC Motorwelt“ zuständig. Der ADAC bleibt Herausgeber der Zeitschrift und ist über den Chefredakteur Martin Kunz weiterhin inhaltlich verantwortlich.
meedia.de >>

3. Neun Tipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing hat Cornelia Dlugos für t3n zusammengetragen.
t3n.de >>

Donald Trump und seine KritikerInnen bei Twitter, Martin Ott verlässt Facebook, Henkel startet globale Content-Plattform

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Da US-Präsident Donald Trump seinen Twitter-Account häufig für die Kommunikation mit der Öffentlichkeit nutze, dürfe er ihm unliebsame KritikerInnen nicht von seinem Feed aussperren. Das verletze den 1. Zusatzartikel der US-Verfassung, entschied ein Bundesberufungsgericht.
washingtonpost.com >> via turi2 >>

2. Facebook-Europachef Martin Ott verlässt das soziale Netzwerk und heuert bei der We Company, dem Mutterkonzern von We Work, an. Dort übernimmt er als Managing Director für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika.
handelsblatt.com >>

3. Um schnellere und vereinfachte Prozesse innerhalb des Konzerns zu erreichen, hat Henkel eine globale Content-Plattform gestartet. Das Digital Asset Management (DAM) hat der Konzern mithilfe der Digitalagentur ECX.IO aufgesetzt.
onetoone.de >>

Markenmanagement als Treiber des digitalen Wandels, wie nutzen deutsche Hochschulen soziale Medien, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Das Markenmanagement ist in Unternehmen der entscheidende Treiber des digitalen Wandels. Dafür muss die Marke allerdings auch Chefsache sein – mit einem Chief Marketing Officer (CMO), der vom Top-Management unterstützt wird. So das zentrale Ergebnis der Studie „Markenmanagement im digitalen Wandel – CMOs intern unter Druck“. Dafür hat Batten & Company in Zusammenarbeit mit der Uni Köln 100 CMOs und MarkenentscheiderInnen aus den Branchen Automobil, Handel, Finanzen und Industrie befragt.
markenartikel-magazin.de >>

2. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist die aktivste unter deutschen Hochschulen in den sozialen Medien, die Technische Universität München (TUM) verfügt über die größte Anzahl an Followern. Das zeigt eine Studie der Bildungsplattform Charly Education. Dafür wurden die Social-Media-Aktivitäten der 50 größten deutschen Hochschulen ausgewertet hat – insbesondere bei Facebook, Instagram und Twitter.
pressesprecher.com >>

3. +++ Etats +++
Das Londoner Dufthaus Molton Brown vergibt vergibt PR und Social Media an Rohde PR aus München.
pr-journal.de >>

Die Düsseldorfer Agentur Stagg & Friends verlängert die Zusammenarbeit mit Seat.
new-business.de >>

Das Online-Karriereportal Monster hat die Frankfurter Kommunikationsagentur Oseon mit der Betreuung seiner B2C-Kommunikation beauftragt.
pr-journal.de >>

Social-Media in der Entscheideransprache, Content Marketing bei Pfizer, Praxis-Tipps fürs Employer Branding.

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. B2B-Unternehmen setzen verstärkt auf Social-Media in der Entscheideransprache. Das zeigen aktuelle Umfragen, die während den drei Leitmessen LogiMAT, Hannover Messe und ISH durchgeführt wurden.
marconomy.de >>

2. Hörtipp: Pfizer nutzt Content Marketing für die Kommunikation mit den Fachgruppen (also Ärzten und Apothekern) und um Awareness bei den Betroffenen zu schaffen. Annette Karoline Link-Thoma ist für die digitale Content-Marketing-Strategie verantwortlich und verrät im Podcast, wie das konkret aussieht.
content-marketing.com >>

3. Wie man sich als Arbeitgeber präsentiert, kann einen entscheidenden Vorteil bei der Mitarbeitersuche bringen. Lisa-Marie Linhart präsentiert sieben Praxis-Tipps fürs Employer Branding.
karriere.at >>

Horst Seehofer, Personalien, wie die BRIC-Staaten im globalen Markenwettbewerb bestehen können

Foto: © Fotolia/vladans

1. Vor einem Jahr wagt sich CSU-Innenminister Horst Seehofer selbst auf Twitter (wir berichteten) – doch so richtig warm wird er mit der Plattform nicht. In seinem Ministerium gebe es ein Social-Media-Referat, die machten das sehr seriös, sagte Seehofer dem Donaukurier in einem Interview. „Gelegentlich schaue ich mir dann an, wie das kommentiert wird, und was ich da lese, ist oft dermaßen platt und flach, gehässig und bösartig – nein, von so einer Community möchte ich nicht Teil sein“, so der Bundesinnenminister.
n-tv.de >>

2. +++ Personalien +++
Yasmine Sailer verantwortet ab sofort Marketing und Kommunikation bei C3 Creative Code and Content.
new-business.de >>

Michael Kuhn ist seit Monatsbeginn neuer Abteilungsleiter „Mobility & Strategy“ im Bereich Communications bei der Daimler-Tochter Financial Services, die noch in diesem Monat in Daimler Mobility AG umbenannt wird.
prreport.de >>

Sabine Deckwerth wechselt zum 1. August in die Pressestelle der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg.
pr-journal.de >>

Sven Weisbrich, seit über 6 Jahren an der Spitze der Mediaagentur Universal McCann (UM), verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres und macht sich selbstständig.
horizont.net >>

3. Wie können Unternehmen im globalen Markenwettbewerb bestehen? Markenmanagement-Experte Niklas Schaffmeister erklärt im Interview Strategien für BRIC-Staaten.
springerprofessional.de >>

Umfrage „Spotlight: Nachhaltiger Konsum“, Future Story, Wissenschaftsjournalismus im Social Web

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Nachhaltiger Konsum ist in Deutschland massentauglich geworden: Über die Hälfte der Deutschen (57 %) interessiert sich inzwischen stark für das Thema Nachhaltigkeit. Das zeigt eine aktuelle Umfrage „Spotlight: Nachhaltiger Konsum“ von GroupM powered by [m]SCIENCE. Für Marken bedeutet dies eine gute Möglichkeit, um sich im Themenumfeld Nachhaltigkeit mit entsprechender Werbung zu positionieren. (per Mail)

2. Gemeinsam mit Corinna Kassner und Eike Lucas gründet Nikolaus Röttger, ehemaliger Chefredakteur von WIRED, Gründerszene und Business Punk die Kommunikationsberatung Future Story. Sie beraten digitale Unternehmen zu Zukunftsthemen, Innovation und Transformation. Die drei GründerInnen haben bereits mehrere Jahre bei WIRED Germany zusammengearbeitet.
linkedin.com >>

3. Wie kann Wissenschaftsjournalismus auf Instagram, YouTube und Co. gelingen? Die WDR-Marke „Quarks“ zeigt’s!
meedia.de >>

achtung! gründet Podcast-Studio, Analyse zur Zukunft der Unternehmenskommunikation, darf sich ein CEO politisch äußern?

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. achtung! gründet ein eigenes Podcast-Unternehmen: Zusammen mit der ehemaligen TV-Moderatorin Felicia Mutterer bringt die Hamburger Agentur Achtung Broadcast an den Start.
horizont.net >>

2. Die Unternehmenskommunikation muss digital aufrüsten. Was nötig ist, um die Digitalkompetenz zu stärken, erklären die BeraterInnen von Roland Berger in einer Studie. Es sei wichtig, „dass zuerst Rollen, Aufgaben und Abläufe neu geordnet werden.“
onetoone.de >>

3. Debatte: Darf sich ein CEO politisch äußern? Nein, meint Philosoph Reinhard Sprenger und kritisiert Siemens-Chef Joe Kaeser im WiWo-Interview. Der Pressesprecher widerspricht: „Darf Joe Kaeser das? Selbstverständlich!“
wiwo.de >> ; pressesprecher.com >>

Weitere Abgänge bei Edelman, Studie „Stiftungen – Ein gutes Geschäft für die Gesellschaft“, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Nach dem Ausstieg von Ernst Primosch bei Edelman verlassen weitere führende MitarbeiterInnen die Agentur. Wie der PR Report berichtet, wurden Christiane Kroll und Ralf Kaiser – beide hatten direkt an Primosch berichtet.
prreport.de >>

2. „Stiftungen – Ein gutes Geschäft für die Gesellschaft“ – Die gemeinsam mit PwC Schweiz erarbeitete Studie liefert erstmalig in Europa einen finanzpolitischen Nachweis, dass sich gemeinnützige Stiftungen für die Schweizer Gesellschaft lohnen. Demnach erreicht das Stiftungsmodell in der Praxis seinen Break-even innerhalb eines Monates bis maximal eineinhalb Jahren. Ab diesem Zeitpunkt ist die Stiftung für die Gesellschaft nur noch ein gutes Geschäft.
swissfoundations.ch >>

3. +++ Etats +++
Die Münchner Agentur Wilde & Partner sichert sich den PR-Etat des Kölner Start-ups TimeRide. Das Unternehmen ermöglicht mittels VR-Brillen und haptischer Feedbacksysteme virtuelle Stadtrundfahrten in die Vergangenheit.
wilde.de >>

Bosch Mobility Solutions vergibt den globalen Kommunikationsetat nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren an die in Stuttgart beheimatete Agenturgruppe Oddity.
horizont.net >>

Das Berliner Büro der Agentur Vagedes & Schmid freut sich über Neukunden: die WHS Foundation und der Verein Hanseatischer Transportversicherer sind neu, Folgeaufträge kommen von der Koelnmesse und dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI).
new-business.de >>

Trendmonitor 2019, PR hat ein Imageproblem, Messenger „made and hosted in Germany“

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Video-Tipp: Der aktuelle Trendmonitor 2019, ein Gemeinschaftsprojekt von SCM – School for Communication and Management und Staffbase, belegt den Kulturwandel in der internen Kommunikation.
interne-kommunikation.net >>

2. PR hat ein Imageproblem: In einer Umfrage in UK sagten 64 % sagten, PR-SpezialistInnen hätten einen „glamourösen, leichten Job“ und würden ihre Zeit hauptsächlich damit verbringen, „Cocktails auf Partys zu schlürfen“. 92% misstrauen Public Relations.
pressesprecher.com >>

3. Die Brabbler AG bringt mit ginlo einen Messenger „made and hosted in Germany“ auf den Markt. Dieser sei „frei von Tracking, Profiling und Werbung.“
medium.com >>