Newsletter

Aktuelles bei medienrot

Aus Xing SE wird New Work SE, Dominik Schütte, Tijen Onaran

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die Holding hinter dem deutschen sozialen Business-Netzwerk Xing bekommt einen neuen Namen: Xing SE benennt sich in New Work SE um. Die Umbenennung ist als Teil einer andauernden Neuausrichtung zu verstehen – das Unternehmen macht sich unabhängiger vom reinen Plattform-Geschäft.
t3n.de >>; meedia.com >>

2. Dominik Schütte, Content-Marketing-Chef bei Serviceplan , macht sich als freier Reporter und Berater selbstständig. Mit Stories & Content, seinem Redaktionsbüro mit Sitz in München, bietet er „hochwertigen Journalismus“ und „Strategie-Beratung für Content Marketing“.
turi2.de >>

3. Wer erfolgreich netzwerken möchte, sollte auf Klasse statt Masse setzen, rät Tijen Onaran und verrät auch gleich, was ein Klasse-Kontakt und wie man ihn findet: „ Die Qualität eines Kontakts zeigt sich immer dann, wenn man ein konkretes Anliegen hat, also zum Beispiel einen Rat braucht. Wenn die Person dann nicht oder nur oberflächlich reagiert, ist sie kein guter Kontakt. Ich würde empfehlen, das schon früh auszutesten.“
zeit.de >>

Jeff Bezos, Bild Politik, Agenturen als Arbeitgeber

Foto: © Fotolia/vladans

1. Amazons Konzernchef Jeff Bezos wirft dem National Enquirer Erpressung vor: Man habe ihm mit der Veröffentlichung intimer Fotos gedroht, falls er die von ihm initiierte Untersuchung gegen die Zeitschrift nicht einstellen sollte.
medium.com >> (offener Brief); spiegel.de >>; faz.net >>

2. Heute startet Axel Springer sein Magazin Bild Politik testweise im Norden der Bundesrepublik. In einer Auflage von 20.000 Heften liegt Bild Politik an rund 2.000 ausgewählten Verkaufsstellen in Hamburg, im Umland sowie in Lübeck und Lüneburg – für 2,50 Euro. Heft-Erfinderin Selma Stern verrät im Interview mit turi2.tv u.a., wie die Redaktion „Die wichtigsten Fragen der Woche“ findet.
meedia.de >>; horizont.net >>; youtube.com >> (Interview mit turi2.tv)

3. Wie kritisch Agenturen als Arbeitgeber bewertet werden, zeigt eine Umfrage der Ostfalia-Hochschule. Besonders negativ bewerteten die 931 befragten Studierenden die Verdienstmöglichkeiten. Die Studie ist nicht repräsentativ und unterscheidet nicht nach Agenturtypen.
ostfalia.de >>; prreport.de >>

Facebook verliert Kommunikationsexpertinnen, spezialisierte Newsletter als Einnahmequelle, 5 Thesen zur Zukunft des B2B-Marketings

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Gleich zwei langjährige und prominente Kommunikationsexpertinnen verlassen Facebook: Das Unternehmen verliert sowohl Caryn Marooney, Vice President of Communications, als auch Debbie Frost, Director Global Communications and Public Affairs, mit sofortiger Wirkung.
recode.net >>; pressesprecher.com >>

2. Spezialisierte Newsletter könnten ein neues Bezahlmodell für Journalismus sein, schreibt Grit Eggerichs. Der Tagesspiegel versucht es mit zwei kostenpflichtigen Newslettern, die sich gezielt an „Entscheider“ richten. Geschrieben werden sie von hochspezialisierten JournalistInnen.
deutschlandfunk.de >>

3. Downloadtipp: Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) veröffentlicht das Trendpaper „Künstlich – virtuell – menschlich: Fünf Thesen zur Zukunft des B2B-Marketings“.
bvik.org >>

achtung! stellt sich neu auf, Sparkassen-Newsroom, Change-Kommunikation

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Die Hamburger Agentur achtung! stellt sich neu auf. Chef Mirko Kaminski will aus seiner Firma eine „Unternehmerplattform“ machen, schreibt er bei LinkedIn. Unter der bekannten Dachmarke sollen selbstständige GmbHs unter eigener Leitung gegründet werden und mit ihrem jeweiligen Angebot auf dem Markt agieren – eine davon ist achtung! Mary in Düsseldorf – am 1. Januar erfolgreich mit mehreren Kunden gestartet und geführt von Babette Kemper, zuvor Deutschland-Chefin von Ogilvy PR.
linkedin.com >> via prreport.de >>

2. Wie die Sparkassen alle Kommunikations- und Marketingdiziplinen im Newsroom zusammenbringen, verrät Kommunikationschef Christian Achilles im Interview. Im Fokus steht dabei die „Grundeinstellung der Kommunikation: Die gesamte Kommunikation muss bereit sein, Geschichten und auch Produkte aus Perspektive der Nutzer zu erzählen.“
content-marketing.com >>

3. Change-Kommunikation: Unternehmen müssen Wandel besser kommunizieren. Das zeigt eine Untersuchung der Beratungsagentur Sasserath Munzinger Plus. Demnach seien die meisten ArbeitnehmerInnen von Transformation betroffen, wüssten aber oft zu wenig darüber.
pressesprecher.com >>

Schwestern gründen Kiani & Kiani, Social Selling, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die Autorinnen und Schwestern Wäis Kiani und Violet Kiani haben die Agentur Kiani & Kiani für Content Marketing und Events gegründet. Zum Kundenstamm gehören u.a. Neff Küchen Schweiz und die Dermatologin Dr. Liv Kraemer.
werbewoche.ch >>

2. Social Selling soll Kunden systematisch über soziale Netzwerke erreichen. Das erhöht die Verkaufschancen für den Vertrieb. Wie Social Selling funktioniert, erklärt Springer-Autorin Eva-Susanne Krah. Und wie Unternehmen das Thema planvoll und erfolgreich angehen können, zeigt Meike Leopold in ihren Beitrag für das UPLOAD Magazin.
springerprofessional.de >>; upload-magazin.de >>

3. +++ Etats +++
Fink & Fuchs unterstützt die Kommunikation des taiwanesischen Technologieherstellers HTC in der DACH-Region. Im Fokus stehen Virtual Reality und 5G-Technologien.
ffpr.de >>

Ab sofort ist Scholz & Friends Leadagentur und Social Media Agentur der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen.
s-f.com >>

w&p verteidigt den PR-Etat für Garmisch-Partenkirchen Tourismus.
pr-journal.de >>

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) schreibt den Etat für die Betreuung von Website und SoMe aus. Das Mandat umfasst u.a. die Erstellung redaktioneller und multimedialer Inhalte und ist zunächst für drei Jahre angelegt.
turi2.de >>; evergabe-online.de >>

Angela Merkel verabschiedet sich von Facebook, „Journalism, Media and Technology Trends and Predictions 2019“

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Bundeskanzlerin Angela Merkel verabschiedet sich mit einem 30 Sekunden langen Video von der „lieben Facebook-Gemeinde“. Sie schließe ihre Facebook-Seite, weil sie nicht mehr CDU-Vorsitzende sei. Ihre Arbeit als Bundeskanzlerin könne man weiterhin über die Facebook-Seite der Bundesregierung verfolgen.
facebook.com >>

2. Die ehemaligen Dmexco-Macher Christian Muche und Frank Schneider gründen die Agentur Wunderguard und beraten Unternehmen zu Live-Kommunikation und Events.
clap-club.de >>

3. NutzerInnen werden sich 2019 gegen Paywalls wehren, wenn die Content-Qualität nicht stimmt, und entweder auf die Texte verzichten oder schwache Paywalls technisch umgehen. Zu dieser Prognose kommt die aktuelle Studie „Journalism, Media and Technology Trends and Predictions 2019“ des Reuters-Instituts.
digitalnewsreport.org >>; heise.de >>

Accenture Interactive, Hype um Influencer und MarkenbotschafterInnen, überschätzte Agenturmodelle

Foto: © Fotolia/vladans

1. Die Digitalagentur Accenture Interactive baut ihr Leistungsangebot aus und bietet künftig auch Programmatic Services an. Das zum Start 15-köpfige Team wird von der bisherigen Group-M-Managerin Nina Haller geleitet.
turi2.de >>

2. Warum der Hype um Influencer und MarkenbotschafterInnen noch lange nicht vorbei ist, erklärt PR-Doktor Kerstin Hoffmann. Sie betont: „Solange sich der Trend fortsetzt, dass Menschen soziale Netzwerke für Unterhaltung und Informationsbeschaffung nutzen und dafür exponierten Personen folgen, die auf eben diesen Plattformen überhaupt erst ihre Bekanntheit aufgebaut haben, so lange wird die Werbung mit solchen Gesichtern für Unternehmen attraktiv sein.“
kerstin-hoffmann.de >>

3. Customized Agencies, Übernahmen und Fusionen – Warum Agenturmodelle überschätzt werden, führt Andreas Gruhl, Co-Gründer und Geschäftsführer von Aller Best, in seinem Gastbeitrag aus. „Unabhängig vom Agenturmodell sind die Wertschätzungsfaktoren entscheidend. Welche individuellen, konkreten Faktoren es für den einzelnen Kunden sind, können Agenturmanager durch genaues Zuhören und mit einer guten Portion Empathie gegenüber den potentiellen Kunden ermitteln“, stellt er heraus.
horizont.net >>

Tino Krause, Werbewirkung bei Instagram, Timing in der Pressearbeit

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Im vergangenen November wurde bekannt, dass Tino Krause Mediacom nach nur eineinhalb Jahren als CEO wieder verlässt (wir berichteten). Nun ist offiziell: Krause wird Krause offiziell ab Februar 2019 Country Director DACH bei Facebook.
handelsblatt.com >>

2. Das Forschungsinstitut Access Marketing Management hat in einer Studie den Einfluss von Instagram auf den Absatz von Kosmetikprodukten untersucht und mit klassischen Printanzeigen verglichen: Print hat in puncto Werbewirkung die Nase vorn – noch. Denn die Ergebnisse zeigen: In affinen Zielgruppen wirkt aber auch Influencer Marketing.
horizont.net >>

3. Timing ist alles – gerade in der Pressearbeit. „Mitunter entscheidet der Zeitpunkt, ob aus einer Pressemitteilung eine Nachricht wird – oder ein Fall für den Papierkorb“, weiß Journalist Claudius Kroker.
pressesprecher.com >>

Bertelsmann Content Alliance, Harald Christ übernimmt Consultum Communications, Geschlechterdarstellung in sozialen Medien

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Julia Jäkel übernimmt den Vorsitz der Bertelsmann Content Alliance. Diese startet am 1. Februar und steuert die Zusammenarbeit aller Inhaltegeschäfte des Konzerns – von G+J über die Mediengruppe RTL bis zur TV-Produktionsfirma UFA. Es sollen bereichsübergreifend neue Formate entstehen.
kress.de >>

2. Die Politik- und Kommunikationsberatung Consultum Communications von Hans-Erich Bilges ist rückwirkend zum 1. Januar von der Firma Christ & Company übernommen worden. Christ & Company wurde im Herbst 2017 von Harald Christ gegründet und bietet einen Mix aus Kommunikations-, Management- und Personalberatung.
manager-magazin.de >>

3. Geschlechterdarstellung in sozialen Medien: Aktuellen Studien zufolge orientieren sich junge Frauen und Mädchen in ihrer Selbstdarstellung auf YouTube und Instagram weitgehend an veraltet anmutenden Rollenbildern. „Während sich Frauen überwiegend im privaten Raum zeigten, Schminktipps gäben und ihre Hobbys präsentierten – nämlich Basteln, Nähen oder Kochen, bedienten Männer deutlich mehr Themen: von Unterhaltung, Musik und Computerspielen über Comedy bis hin zu Politik.“
zeit.de >>

„No Drama“ & „Alternativlos“, PR-Kreativ-Ranking 2018, Etats, Goldene Blogger

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die Ex-365 Sherpas-Geschäftsführer Heiko Wiese und Klaus Harbers gründen die Strategieberatung „No Drama“, die in Berlin und Heidelberg stationiert ist. Sie positionieren die Agentur als „kleinen, feinen, schnellen und hochkompetenten“ Kommunikationsdienstleister, der Meinungsforschung und strategische Kreativität disziplinübergreifend miteinander verbindet. Auch Victoria Wagner, zwischen Juli 2016 bis Dezember 2017 CEO von Ketchum (Pleon) in Deutschland, hat sich selbstständig gemacht – mit der Strategieberatung „Alternativlos“.
prreport.de >> („No Drama“); horizont.net >> („Alternativlos“)

2. Knappe Entscheidung im PR-Kreativ-Ranking 2018: Die Hamburger Agentur achtung! gewinnt den ersten Rang mit knappem Vorsprung (204) von vier Punkten auf den Zweitplatzierten Jung von Matt (200). Auf Platz 3 landet fischerAppelt (112).
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
Mediacom gewinnt internationalen Marc O’Polo-Etat und ist ab sofort länderübergreifend für die Entwicklung der Mediastrategie der Fashion Brand zuständig.
horizont.net >>

Das Umweltministerium schreibt einen Kommunikationsetat in Höhe von 2,5 Mio. Euro aus.
turi2.de >>

Leonardo Hotels beauftragen primo PR mit der Öffentlichkeitsarbeit – konkret mit Beratung, Medienarbeit samt Medienkooperationen, Themen-Generierung und Pressereisen sowie PR-Events in der Region DACH.
touristiklounge.de >>

+++ Bonus +++
Zum 12. Mal wurde gestern im Rahmen einer Gala im Telefónica Basecamp an 21 SiegerInnen in 18 Kategorien der Preis „Goldener Blogger“ vergeben. Jasmin Schreiber wurde für ihren Blog „Sterben üben“ als Deutschlands Bloggerin des Jahres ausgezeichnet. Glückwunsch an alle PreisträgerInnen!
die-goldenen-blogger.de >>