Newsletter

Aktuelles bei medienrot

German Diversity Monitor, KNSKB+ und Utopia gründen Agentur below1, Etats

1. Der German Diversity Monitor soll den Grad der Diversität in den Geschäftsführungs- und Vorstandsebenen deutscher Unternehmen abbilden und künftig jährlich erscheinen. Fazit des ersten Reports: Diversität wird in den untersuchten Unternehmen zu wenig gelebt.
beyondgenderagenda.com >> via horizont.net >>

2. KNSKB+ und die Online-Plattform Utopia gründen eine neue Agentur: below1 will laut Kim Alexandra Notz, Chefin von KNSKB+, der „erste Ansprechpartner sein, wenn es um ernst gemeintes, nachhaltiges Marketing geht.“
wuv.de >>

3. +++ Etats +++
Die Entscheidung im größten Pitch des Jahres ist gefallen: BMW vergibt sein europäisches Marketingmandat an die drei Dienstleister Serviceplan, Berylls Strategy Advisors und Mediamonks.
new-business.de >>

Scholz & Friends Berlin hat sich in einem mehrstufigen Pitch als künftige kreative Leadagentur der deutschen Sparkassen durchgesetzt.
wuv.de >>

Doppel-Gewinn für KOMM.PASSION: Die Düsseldorfer Agentur setzt sich in zwei Pitches im Bereich Change- und Krisenberatung durch und sichert sich Aufträge der Berliner Stadtreinigung sowie eines bekannten nordrhein-westfälischen ÖPNV-Betreibers.
pr-journal.de >>

Akima Media gewinnt PR-Etat des Münchener Start-ups AnkhLabs. (per Mail)

Hering Schuppener ordnet Geschäftsführung neu

Tina Mentner, Managing Partner (Foto: © Sigrun Strangmann, 2019)

Nach rund 20 Jahren in Führungspositionen bei Hering Schuppener wechselt Tina Mentner, Gründungspartnerin von Hering Schuppener Consulting (HSC), zum Jahreswechsel vom operativen Geschäft in die Rolle der Chairwoman der Gesellschaft in Kontinentaleuropa. Gleichzeitig rückt Christoph Bertram, Partner im Berliner Büro von HSC, in die Geschäftsführung auf und wird Managing Partner, neben Alexander Geiser, Dr. Brigitte von Haacke, Dr. Phoebe Kebbel und Dr. Hans-Elmar Döllekes (CFO).

Zum goldenen Hirschen: Umstrukturierung am Münchner Standort

Jens Kurznack, Jasmin Seitel und Arndt Rossnagel (v.l.) (Foto: © Zum Goldenen Hirschen)

Die Niederlassung von Zum goldenen Hirschen in der bayerischen Landeshauptstadt erhält eine neue Führungsstruktur. Jasmin Seitel und Arndt Rossnagel bilden seit dem 01. September an der Seite von Jens Kurznack die neue Spitze. Holding-CEO Hans-H. Langguth zieht sich aus der Standortleitung zurück.

Die Agenturmarke Zum goldenen Hirschen hat mit dem Führungswechsel zwei Beschäftigte aus den eigenen Reihen befördert. „Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung der bereits engen Zusammenarbeit mit zwei „Eigengewächsen“, so Jens Kurznack, amtierender Geschäftsführer des Standortes München über die neue Teamaufstellung.

Jasmin Seitel, eine erfahrene und erfolgreiche Branchenexpertin, die bereits für namhafte Agenturen wie Heye und Serviceplan tätig war, fungierte seit 2017 als Management Supervisor und Standortleiterin bei den Münchner Hirschen. Zu ihren Aufgaben zählte unter anderem die Steuerung der Kunden MediaMarkt und Saturn in der Funktion der Leadagentur inklusive aller dazu gehörigen Agenturen und Partner, aber auch die Verantwortung der strategischen Beratung sowie der Kampagnenumsetzung. Mittlerweile betreut Zum goldenen Hirschen sowohl Media-Markt als auch Saturn. Jasmin Seitel wird vor allem die Bereiche Beratung und Client Service abdecken. Jens Kurznack wird auf den Schwerpunkten Infrastruktur, Finanz & Legal aktiv. Arndt Rossnagel komplettiert das Führungsteam und übernimmt den kreativen Part.

Rossnagel wechselte 2016 von der ebenfalls in München ansässigen Werbeagentur Heye, um bei den Hirschen insbesondere den Kunden MediaMarkt zu betreuen. „Neben der Markenarbeit und der Funktion als Leadagentur für große Volksmarken wie MediaMarkt und Saturn können wir auch kleinere Kunden in Sachen Marke und Kampagne bestens bedienen. Außerdem ist durch die enge Vernetzung mit unseren anderen Standorten nahezu jede Disziplin abdeckbar. Ganz nach dem Credo: Working as one hat sich unsere dezentrale Aufstellung als ein großer Vorteil bewährt. Wir haben von jeher kollaborativ über alle Standorte hinweg und in den einzelnen Teams gearbeitet, doch durch die aktuelle Krise sind wir mit Sicherheit bei einem neuen Level angelangt. Das ermöglicht nicht nur unseren Kunden, sondern auch unseren Mitarbeitern enorme Flexibilität,“ ergänzt Arndt Rossnagel. Die Agenturmarke Zum goldenen Hirschen hatte Anfang Juli einen Leitfaden unter dem Titel “Work New” entwickelt, um den neuen Ansatz des Zusammenarbeitens zu definieren. „Die Anwesenheit am Münchner Standort wird jetzt vor allem durch wichtige Termine und Teamtage bestimmt und nicht durch eine ständige Präsenzpflicht,“ erklärt Seitel.

TikTok und Oracle, Linkedin-Vorbilder, Personalien

Foto: © AdobeStock/rcfotostock

1. ByteDance will Insidern zufolge das US-Geschäft der Kurzvideoplattform TikTok nun doch nicht verkaufen. Geplant sei vielmehr eine Partnerschaft mit Oracle, die den Weiterbetrieb in den Vereinigten Staaten sicherstellen soll.
tagessschau.de >>; sueddeutsche.de >>

2. Klicktipp: Positionierung, Dialog, Reichweite – der PR Report stellt sieben Linkedin-Vorbilder vor. Mit dabei sind Douglas-Chefin Tina Müller, EZB-Präsidentin Christine Lagarde und Netzwerkerin Tijen Onaran.
prreport.de >>

3. +++ Personalien +++
Media Pioneer holt Neuzugänge an Bord: Einer internen Mail zufolge, die MEEDIA vorliegt, wird Sabine Sasse, derzeit Geschäftsführerin von United Europe, spätestens im Dezember neue Event-Chefin. Anne Hufnagl kommt als fest angestellte Fotografin.
meedia.de >>

Der frühere Sky-Unternehmenssprecher Ralph Fürther, dessen Vertragsverhältnis mit dem Pay-TV-Unternehmen vor Kurzem nach über 20 Jahren Zugehörigkeit endete, hat sich der Wolfram Winter-Agentur 3Winters angeschlossen.
clap-club.de >>

PIABO PR, Full-Service PR-Partner für die Digitalwirtschaft, ernennt Daniela Harzer zur Chief Operating Officer.
piabo.net >>

Patricia Schlesinger bleibt auch in den nächsten Jahren Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Am vergangenen Donnerstag wählte der RBB-Rundfunkrat sie für eine zweite Amtszeit. Dagegen stehen sowohl beim Bayerischen Rundfunk (BR) und Saarländischen Rundfunk (SR) perspektivisch Wechsel an, weil die Amtsinhaber Ulrich Wilhelm (BR) und Thomas Kleist (SR) nicht mehr kandidieren wollen.
newsroom.de >>

Franziska Bruchhagen und Arndt Ziegler, bisher die Redaktionsleiter von WOMEN’S HEALTH beziehungsweise MEN’S HEALTH wurden zum 1. September zur Chefredakteurin und zum Chefredakteur ihrer jeweiligen Magazine befördert.
presseportal.de >>

Die GewinnerInnen des Deutschen Radiopreises 2020, Tolgay Azman gründet Audio-Agentur, die Shortlist für den „CMO of the Year“-Award

Foto: © Deutscher Radiopreis/Morris Mac Matzen


1. Die GewinnerInnen des Deutschen Radiopreises 2020 stehen fest. Preise gab’s u.a. für die Radio-Comedy „Frag Parshi“, den NRD Info Podcast „Hundertachtzig Grad – Geschichten gegen den Hass“ und Anh Tran vom Deutschlandfunk. Mit einem Sonderpreis wurde Prof. Dr. Christian Drosten gewürdigt.
deutscher-radiopreis.de >> via horizont.net >>

2. Tolgay Azman, zuletzt Mitglied der Chefredaktion von „stern Digital“, startet die Audio-Agentur Stereotype Media. Die Agentur will Podcasts für Kunden kreieren und zum Thema Umsetzung von Audio-Inhalten beraten sowie darüber, wie sich derlei Content in Unternehmensstrategien einbinden lässt.
meedia.de >>

3. Nachgereicht: Deutschlands höchste Auszeichnung für die Funktion des Chief Marketing Officers wird am 30. September zum siebten Mal verliehen. Jetzt die Nominierten für den „CMO of the Year“-Award fest: Martell Beck (DB Cargo), Boris Dolkhani (Bosch), Heiko Klauer (IKEA), Claas Meineke (EDEKA), Marc Opelt (OTTO), Susan Schramm (McDonald’s) und Volker Weinlein (Katjes International).
capital.de >>

ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie 2020: Bewegtbild dominiert

Foto: © obs/ARD ZDF

Die aktuelle ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie 2020 zeigt u.a., dass Menschen in Deutschland durchschnittlich mehr als sieben Stunden pro Tag Medien nutzen und die Nachfrage nach vertrauenswürdigen Inhalten in der Coronapandemie gestiegen ist – wie auch die Rezeption von Video- und Audio-Inhalten sowie von Artikeln über das Internet. Die höchsten Reichweiten und längsten Nutzungsdauern bezogen auf die Gesamtbevölkerung erzielen aber immer noch die Fernsehsender und Radioprogramme.

GWA bekommt Diversity-Ressort unter Leitung von Larissa Pohl, Markenkommunikation nach Corona, Personalien

Foto: © GWA

1. Wie angekündigt, bekommen die Themen Gleichstellung, Diversität und Inklusion ein eigenes Ressort innerhalb des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA. Larissa Pohl, GWA-Vizepräsidentin und Chefin von Wunderman Thompson, soll den Bereich künftig verantworten.
wuv.de >>

2. Vier Antworten auf vier wichtige Fragen der Markenkommunikation nach Corona – und vier Empfehlungen – gibt’s von Dörte Spengler-Ahrens, CCO bei JvM/Saga.
meedia.de >>

3. +++ Personalien ++++
Sebastian McCoskrie, zuletzt Managing Director und Leiter des Frankfurter Büros von WMP Eurocom, führt jetzt das Investor Relations-Team von Cliq Digital.
prreport.de >>

Der Wursthersteller Rügenwalder Mühle mit Sitz in Bad Zwischenahn hat Claudia Hauschild Anfang des Monats zur Leiterin der Unternehmenskommunikation ernannt.
pr-journal.de >>

Jürgen Stricker wird stellvertretender Chefredakteur der „Ostfriesen-Zeitung“. Er folgt Jochen Brandt nach, der im Mai zu einem Logistik-Unternehmen in Leer wechselte.
newsroom.de >>

Leadgenerierung in Krisenzeiten: Schlütersche Verlagsgesellschaft veröffentlicht kostenloses Whitepaper

Die Coronakrise hat viele Unternehmen kalt erwischt. Innerhalb von kurzer Zeit galten die alten Regeln in der Arbeitswelt nicht mehr. Normale Unternehmensbotschaften oder gar Produktinformationen kamen bei potenziellen Kunden kaum noch an. In einer solchen Situation müssen die Betriebe durch eine klare und faktenbasierte Kommunikation für Vertrauen sorgen. Dabei soll das kostenlose Whitepaper „5 Zutaten für die Leadgenerierung in Krisenzeiten“ Schlüterschen Mediengruppe helfen.

Produktionsgesellschaft Elbgorilla, Interview-Tipp zum Thema „Nichtlineare Radiozukunft“, Personalien

Foto: © aneliajanevaphotography

1. Klambt gründet mit Steven Gätjen (Foto) und Tim Affeld die Produktionsgesellschaft Elbgorilla. Produziert werden sollen u.a. Inhalte für TV-Sender und Streamingdienste, aber auch Podcasts und crossmediales Branded-Entertainment für Unternehmen.
turi2.de >>

2. Interview-Tipp zum Thema „Nichtlineare Radiozukunft“: Katja Marx, Hörfunkdirektorin des NDR, zeigt sich zuversichtlich über die Zukunft des Radios und freut sich über Verstärkung beim Pandemie-Podcast.
taz.de >>

3. +++ Personalien +++
Annette Bruhns wird neue Chefredakteurin von Hinz&Kunzt. Zum 16. November wechselt die SPIEGEL-Redakteurin zum Hamburger Straßenmagazin und übernimmt zum 1. Januar 2021 die Leitung.
hinzundkunzt.de >>

Katrin Block leitet seit dem 1. September als Pressesprecherin die Kommunikation des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) in Bad Honnef.
prreport.de >>

Burchard Röver hat die Leitung der Abteilung Presse und Information Das Erste in der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen in München übernommen. Er folgt Silvia Maric nach, die am 1. August 2020 in den Ruhestand gegangen ist.
pr-journal.de >>