Newsletter

Aktuelles bei medienrot

Apple: Das Hickhack mit dem Umweltsiegel EPEAT

Der amerikanische Soft- und Hardwarekonzern Apple hatte jüngst seine zertifizierte Produktpalette aus dem US-Umweltsiegelprogramm EPEAT genommen. Bereits wenige Tage später vollzieht das Unternehmen eine 180-Grad-Wendung und kehrt mit seinen Produkten wieder zum Zertifizierungsprogramm zurück. Dabei spielte offenbar nicht der mögliche PR-Gau eine Rolle. Vielmehr waren es die Reaktionen der amerikanischen Großkunden, die Apple zur Umkehr zwangen.

Medienwandel: Webradionutzung nimmt weiter zu

Die Ergebnisse des BLM-Webradiomonitors 2012 zeigen, die Nutzung von Radio- und Audioangeboten im Internet nimmt weiter zu.
Aktuell gibt es in Deutschland rund 3.000 Webradiosender, die sich zur Zeit in einer Konsolidierungsphase befinden und an Professionalität gewinnen.

Slideshare? Was ist das denn?

Was Youtube für Videos ist, kann Slideshare für Präsentationen werden. Auf der Plattform, die bis zu 60 Millionen BesucherInnen zählt, können Sie Pressemitteilungen, Produktinformationen, Fachbeiträge oder Whitepaper als PowerPoint-Präsentation oder PDF-Dokument veröffentlichen. Und der Clou? Die Basis-Funktionen sind kostenlos.

HTML5-Videos sind kein Hexenwerk mehr

Wenn es nach den EntwicklerInnen von HMTL5 ginge, dann sollte der neue Webstandard keine Geschichte voller Missverständnisse sein. Doch die Realität sieht anders aus. Jetzt will ein Softwareanbieter zumindest das Thema HTMl5-Videos für alle WebarbeiterInnen vereinfachen und bietet eine Rundum-Sorglos-Paket an.

Corporate Publishing – Verbandschef sieht Unternehmen auf Zukunftskurs

Britta Jansen vom “PRMagazin” hat Andreas Siefke, den Verbandspräsidenten des Forum Corporate Publishing zum Status Quo Kunden- und Mitarbeitermagazinen befragt. Siefke sieht die Unternehmen immer mutiger werden und auch die Dienstleister haben seiner Meinung nach ihre digitalen Hausaufgaben in der vergangenen zwei Jahren gemacht und Trends aufgegriffen.

King or Queen 2012? Content.

Die Henley Business School und das Telekomunikations-Unternehmen Orange haben in einer gemeinsamen Aktion den 7-Punkte-Plan zur Entwicklung Guter Ideen erstellt und mit einem kurzen Video untermauert.

Social Publish – Inspiration für digitale MedienmacherInnen

Daimler hat die sozialen Medien bereits für sich und seine Markenkommunikation entdeckt. In den vergangenen 2 Jahren widmete sich der Konzern intensiv dem Thema Blogs und BloggerInnen. Daraus entstand die digitale Plattform “Social Publish”. Sie soll BloggerInnen Themen und Inhalte bieten, die im beste Fall Inspirationen für die kreative Auseinandersetzung mit den Mercedes Benz Produkten liefern.

Tipps & Tools – Update KW28

Der Facebook-Seitenmanager ist da: Das Zuckerberg-Imperium erleichtert das mobile Bearbeiten von Fanpages mit einer neuen App für iPohne und iPad. Für Felix Disselhoff von Meedia ist nach den ersten Tests bereits klar, dass diese App ein Must-have für Fanpage-Admins ist – und damit auch für die meisten PR-Profis.
meedia.de >> (Bericht), itunes.apple.com >> (Seitenmanager bei iTunes)

Wie sieht die Zeitung der Zukunft aus? Der Medienwissenschaftler Prof. Dr. Stephan Weichert skizziert in sieben Thesen, wie ein Journalismus aussehen kann, der Qualität wahrt und den Medienwandel erfolgreich bewältigt. Liquid Journalism, Community Building und Transmedia Storytelling sind dabei nur drei mögliche Szenarien.
meedia.de >>

Newsjacking ist, wenn bei der Nachricht noch Platz für die eigene Story bleibt. Journalisten benötigen Erzählstoff, doch nicht jede Nachricht bietet diesen. Martina Hirschi von der Schweizer Bernet PR AG erklärt, wie man mit ultraschnellem und nachrichtenbezogenem Geschichtenerzählen die Gunst der Stunde für die eigene PR nutzen kann.
bernetblog.ch >>

Social Media als Teil der Unternehmenskommunikation: Für Charles Schmidt, Corporate Social Media Officer beim Maschinenbauer Krones, sind Dialoge in sozialen Medien bereits Alltag. Dabei sei diese neue Form der Kommunikation zugleich Querschnittsdisziplin und Herausforderung. Denn Zielgruppen werden zu Gesprächspartnern und Reichweite muss man sich mit harter Arbeit erst verdienen.
pr-journal.de >>

Ist “Responsive Webdesign” das nächste Buzzword im Online-Bingo? Nein, denn wenn Ihre Webagentur Ihnen etwas von diesem neuen Trend erzählt, meint sie tatsächlich eine recht sinnvolle Entwicklung im Webdesign. Internetseiten werden durch diese Technik auf jeder Bildschirmgröße optimiert ausgegeben. Die Nutzer sehen Ihre Infos also stets im passenden Layout – auf dem Smartphone, am Computerbildschirm oder auf dem Tablet.
onlinemarketing-blog.de >>

Millennials, Generation Y oder Digital Natives: Egal, wie man die Gruppe der 20- bis 30-Jährigen bezeichnen will, ihre Mediennutzung ist auf der Höhe der Zeit! Smartphones, Laptops oder Tablets sind ihnen quasi in die Wiege gelegt. Drei aktuelle Untersuchungen belegen, dass man junge Leute besonders gut über Online-Videos, Social Networks oder Info-Streams erreicht. Internet am Arbeitsplatz und beim Fernsehen ist für sie längst selbstverständlich. Allerdings entscheidet die Bildung über die Onlinenutzung.
karrierebibel.de >> (Arbeitsplatz), wuv.de >> (Bildung), wuv.de >> (TV)