Newsletter

German Diversity Monitor, KNSKB+ und Utopia gründen Agentur below1, Etats

1. Der German Diversity Monitor soll den Grad der Diversität in den Geschäftsführungs- und Vorstandsebenen deutscher Unternehmen abbilden und künftig jährlich erscheinen. Fazit des ersten Reports: Diversität wird in den untersuchten Unternehmen zu wenig gelebt.
beyondgenderagenda.com >> via horizont.net >>

2. KNSKB+ und die Online-Plattform Utopia gründen eine neue Agentur: below1 will laut Kim Alexandra Notz, Chefin von KNSKB+, der „erste Ansprechpartner sein, wenn es um ernst gemeintes, nachhaltiges Marketing geht.“
wuv.de >>

3. +++ Etats +++
Die Entscheidung im größten Pitch des Jahres ist gefallen: BMW vergibt sein europäisches Marketingmandat an die drei Dienstleister Serviceplan, Berylls Strategy Advisors und Mediamonks.
new-business.de >>

Scholz & Friends Berlin hat sich in einem mehrstufigen Pitch als künftige kreative Leadagentur der deutschen Sparkassen durchgesetzt.
wuv.de >>

Doppel-Gewinn für KOMM.PASSION: Die Düsseldorfer Agentur setzt sich in zwei Pitches im Bereich Change- und Krisenberatung durch und sichert sich Aufträge der Berliner Stadtreinigung sowie eines bekannten nordrhein-westfälischen ÖPNV-Betreibers.
pr-journal.de >>

Akima Media gewinnt PR-Etat des Münchener Start-ups AnkhLabs. (per Mail)